Lesen – Belletristik

Wieder gelesen: Bissige Gesellschaftssatire
Kultur-Tipp

Wieder gelesen: Bissige Gesellschaftssatire

Der französische Autor Gustave Flaubert hat mit seinem Bildungsroman «Lehrjahre der Männlichkeit» ein Panoptikum des französischen Bürgertums im 19. Jahrhundert geschrieben. Weiter
 
Sammelband: Zum Lachen oder Fremdschämen?
Kultur-Tipp

Sammelband: Zum Lachen oder Fremdschämen?

Witziges, Provokatives, Analytisches: Ein neuer Band versammelt Texte zum Frauenstimmrecht, das sich 2021 zum 50. Mal jährt. Weiter
 
Roman: Reflexion über das Leben
Kultur-Tipp

Roman: Reflexion über das Leben

Der Lausanner Autor ­Roland Buti schreibt in seinem neuen Roman über einen Mann, dessen beschauliches Leben durch drei Abschiede ins Wanken gerät – und zeigt dabei, dass ein Ende auch schön sein kann. Weiter
 
Erzählband: Aus der Welt verschwinden
Kultur-Tipp

Erzählband: Aus der Welt verschwinden

Das Surreale hält Einzug in die Geschichten von Peter Stamm: Im neuen Band «Wenn es dunkel wird» erzählt der Autor von Menschen, die sich auflösen, sich verirren auf Abwegen. Weiter
 
Wieder gelesen: Eine untergehende Welt
Kultur-Tipp

Wieder gelesen: Eine untergehende Welt

Um die Umbrüche nach dem Sturz des Zaren zu ertragen, flüchtete sich der russische Literatur-­nobelpreis-Träger Iwan Bunin in die Literatur. Das belegt ein neuer ­Erzählband. Weiter
 
Kultur-Tipp

Krimi: Stopfleber und dubiose Kunst

Der Tod einer Studentin aus den USA steht im neuen Périgord-Krimi «Connaisseur» von Martin Walker im Mittelpunkt – und wie immer viel Schlemmerei. Das ist ­beste Unterhaltung! Weiter
 
Kultur-Tipp

Roman: Es grollt im Hintergrund

Eine kurze, explosive Novelle: Nicolas Mathieus ­Protagonistin im neuen Werk «Rose Royal» bewegt sich mit offenen Augen auf den Abgrund zu. Weiter
 
Roman: Unsanfte Landung in der Realität
Kultur-Tipp

Roman: Unsanfte Landung in der Realität

Der Schaffhauser Autor Lukas Linder begleitet seinen tragikomischen Antihelden in seinem ­neuen Roman auf der ­Suche nach ein bisschen Glück. «Der Unvollendete» ist ein hintergründiges ­Lesevergnügen. Weiter
 
Kultur-Tipp

Wieder gelesen: Befreiung aus dem Bürgermief

Sylvia Townsend Warner hat mit dem Roman «Lolly Willowes» von 1926 ein phänomenales Hexenbuch geschrieben. Weiter
 
Kultur-Tipp

Roman: Das verpuffte Glück

Thilo Krause erkundet mit seinem ersten ­Roman in knapper, rhythmisierter Sprache Zwischenwelten voller Emotionen. Weiter