Wieder gelesen: Spirituelle Kindheit

kulturtipp 08/2019 vom

von

Autorin Silja Walter hat eine literarische Traumwelt ­hinterlassen. Die Nonne fasste ihre Gedanken in Werke wie «Der Wolkenbaum» – ein Exkurs in ihre frühen Lebensjahre.

Lebenssinn im Glauben: Silja Walter im Kloster Fahr (Bild: CHRISTOPH HAMMER)

Lebenssinn im Glauben: Silja Walter im Kloster Fahr (Bild: CHRISTOPH HAMMER)

Mit kindlichen Worten beschreibt sie eine Erleuchtung: «Ein wunderschöner silberner Engel steht im Wolkenbaum, oben an der Haselecke, in meinem Wolkenbaum, ich nenne ihn so, er blüht im Sommer voller Rosawölkchen.» So berichtet Silja Walter von den spirituellen Empfindungen, die sie als sechsjähriges Mädchen erfahren hatte. Mit über 60 Werken hat sie eines der reichsten Œuvres der Schweizer Literaturgeschichte hinterlassen. Es umfasst Lyrik, The [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Mundart: «bäärn hekke see»

Julia Wolf: Kurz vor dem Untergang

Ausstellung / Buch: Musik fürs Auge

Aktuelles Heft

Radio

«Spasspartout»:
Salzburger Stier 2019

Mi, 26.6., 20.03 Radio SRF 1 (1. Teil)

Mi, 3.7., 20.03 Radio SRF 1 (2. Teil)
www.srf.ch

Ausstellung

Designlabor: Material und Technik

Fr, 28.6.–So, 30.5.2021

Museum für Gestaltung
Toni Areal Zürich
www.museum-gestaltung.ch