Sehen Tipps: Tina Modotti / Nakis Panayotidis / Davoser Bergwelten im Expressionismus

kulturtipp 25/2014 vom

Ausstellung: Tina Modotti
Das Völkerkundemuseum St. Gallen zeigt mehr als 60 Schwarz-Weiss-Bilder der italienischen Fotografin Tina Modotti (1896–1942). Die temperamentvolle Italienerin, Muse des US-Fotografen Edward Weston und des mexikanischen Künstlers Diego Rivera, zählt zu den berühmtesten Fotografinnen des 20. Jahrhunderts. Sie war eine schillernde Persönlichkeit, Antifaschistin und künstlerisch hochbegabt. 
Bis So, 4.1. Völkerkundemuseum St. Gallen

Ausstellung: Nakis Panayotidis
Der 67-jährige Künstler Nakis Panayotidis gilt als einer der wichtigen hiesigen Vertreter der Arte povera. Das Kunstmuseum Bern zeigt die erste Retrospektive: Mit Skulpturen, Installationen, Bildern und Fotografien, die seit den frühen 1970er-Jahren entstanden sind.
Bis So, 15.3. Kunstmuseum Bern

Ausstellung: Davoser Bergwelten im Expressionismus
Die Bilder des deutschen Malers Philipp Bauknecht (1884–1933) sind eng mit dem Luftkurort Davos verbunden. Er musste wegen der Tuberkulose in jungen Jahren in den Schweizer Kurort übersiedeln, wo er bis zu seinem Tod lebte. Bauknecht entwickelte einen eigenständigen expressiven Stil – mit fantastisch aufgeladenen Landschaften.
Bis So, 19.4. Kirchner Museum Davos

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Sehen Tipps: Oïphorie / Jeppe Hein / Luc Mattberger & Max Philipp Schmid

Sehen Tipps: Sigurd Leeder / Pantaleon, Giraffe & Co. / Philipp Hänger und Marc Hartmann

Aktuelles Heft

Theater

Wahlverwandtschaften
Premiere: Sa, 29.9., 20.00
Schauspielhaus Zürich 
www.schauspielhaus.ch

Ausstellung

Jetzt Kunst Nr. 6
Bis So, 11.11.
Max-Frisch-Bad Zürich
www.jetztkunst.ch

 

kulturtipp fürs iPad