Sehen Tipps: Thomas Struth / Manolo Valdés / Keith Sonnier

kulturtipp 09/2019 vom

Ausstellung: Thomas Struth 
Er fotografierte Strassenzüge in Grossstädten, Pilgerorte und Hälse reckende Museumsbesucher. Nun hat der deutsche Fotokünstler Thomas Struth für die Ausstellung «Composit 19» in Vaduz kuratiert. Darin stellt er seine Fotos Gemälden und Skulp­turen aus der Sammlung der Hilti Art Foundation gegenüber.

Bis So, 6.10., Kunstmuseum Liechtenstein Vaduz (FL) 

Ausstellung: Manolo Valdés
Manolo Valdés machte sich ab 1960 zunächst als ­Vertreter der Pop Art einen ­Namen. Seit den 1980ern entwickelte er sich mit collagehaften Porträtbildern und ­schematischen Skulpturen von Edelfrauen zu einem der bedeutendsten Künstler Spaniens. Die Pina­coteca Comunale Casa Rusca ­in Locarno zeigt als erstes Schweizer Museum eine ausführliche Schau des 77-Jährigen.

So, 14.4.–So, 6.10., Pinacoteca Comunale Casa Rusca Locarno TI 

Ausstellung: Keith Sonnier 
Mit fluoreszierendem Licht, transparentem Kunststoff und Netzgittern setzte der US-Amerikaner Keith Sonnier ab den 1960ern neue Massstäbe im plastischen Gestalten. Das Kunstmuseum St. Gallen präsentiert nun Sonniers Film- und Videoarbeiten aus den Jahren 1968 bis 1977. 

Bis So, 20.10. Kunstmuseum St. Gallen 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Kulturwanderungen: Wunderliches am Wegrand

Ausstellung: Groteske Helden

Ausstellung: Seismographic Sounds

Aktuelles Heft

Fernsehen

Eröffnung der Salzburger Festspiele

Sa, 27.7., 11.00 3sat
«Tannhäuser» in Bayreuth

Sa, 27.7., 20.15 3sat

Festival

Cycloton
Do, 1.8.–So, 18.8.

In 10 Schweizer Städten
www.cycloton.ch