Radio/Theater: Newcomer im komischen Fach

kulturtipp 02/2019 vom

von

Sie sind jung und mit ihrer Bühnenkunst noch nicht überall bekannt. Für die vier Beteiligten beim «Spasspartout»-Beitrag «Obeabe und uneufe» lautet die Prognose von Radio SRF 1: «Das Jahr 2019 wird ihr Jahr. Garantiert!» Sven Ivanics Programm­titel «Jusländer» bringt seine zwei Themen schön auf den Punkt: Anekdoten aus der Welt der Juristerei und die Perspektive des Ausländers. ­Hamza Raya wurde als Sohn eines ­Libanesen und einer Irakerin in Zürich geboren. Seine Comedy schöpft aus der Vielfalt von Sprachen und Kulturen. Rebekka Lindauer besticht in ihrem Programm «Es ist angerichtet!» mit ­kulinarischer Komik, während Milva Stark mit «pur –pikant – poetisch» solo mit Slam ­Poetry,  ­Kabarett und Komik punktet. 

Obeabe und uneufe. Das Beste für 2019
1/2: Mi, 9.1., 20.03 (live) Radio SRF 1
2/2: Mi, 16.1., 20.03 Radio SRF 1 Live vor Ort
Mi, 9.1., 19.45 Theater Ticino Wädenswil ZH

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Radio: Ein Stier fürs Leben

«Was man benennt, verliert seinen Schrecken»

Radio/Fernsehen: Schweizer Förderung

Aktuelles Heft

Fernsehen

Eröffnung der Salzburger Festspiele

Sa, 27.7., 11.00 3sat
«Tannhäuser» in Bayreuth

Sa, 27.7., 20.15 3sat

Festival

Cycloton
Do, 1.8.–So, 18.8.

In 10 Schweizer Städten
www.cycloton.ch