Hörbuch-Tipp: Daniela Krien

kulturtipp 07/2019 vom

von

Verschlungene Schicksale
Die Leipziger Autorin Daniela Krien (43) verknüpft in ihrem Roman fünf Frauen­leben, die sich seit den 80er-Jahren im ­Osten Deutschlands entwickelten. Als sie Kinder waren, fiel die Mauer. Auf ihren Lebenswegen haben sie neue Freiheiten entdeckt und bald auch neue Grenzen. Paula und Judith sind beste Freundinnen. Malika und Jorinde sind Schwestern, Brida ist mit allen irgendwie verbunden. Alle sehen sich früher oder später mit den Lücken zwischen Wunsch und Wirklichkeit konfrontiert. Buchhändlerin Paula verliert ein Kind, Geigerin Malika ihren Mann, Schriftstellerin Brida kämpft mit ihren Ansprüchen. Im Hörbuch bekommen die fünf verschlungenen, aber getrennt erzählten Schicksale fünf Charakterstimmen, womit die verschiedenen Perspektiven betont werden. Denn Bibiana Beglau, Maren Eggert, Jeanette Hain, Nina Kunzendorf und Anna Schudt lesen gänzlich verschieden. Daniela Kriens an sich konventionell erzählter Roman verdient ein genaues Zuhören.

Daniela Krien 
Die Liebe im Ernstfall
Ungekürzte Lesung
Diverse Sprechende
6 CDs, 443 Minuten
(Diogenes Hörbuch 2019)

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Hörbuch-Tipp: Michalis Pantelouris

Hörbuch-Tipp Unterhaltung: Ann Kidd Tayler

Geschenktipps: Kultur auf dem Gabentisch

Aktuelles Heft

Kabarett

Joachim Rittmeyer: «Lockstoff»
Mi, 17.4., 20.03 Radio SRF 1

www.srf.ch


Theater: «Neue Geheimnische»
Premiere: Do, 25.4., 20.00 Casinotheater Winterthur

www.casinotheater.ch

Theater

Das Theater der Bilder
Permiere: Di, 16.4., 20.00
(Einlass alle 30 Min.)
Kunstmuseum Basel
www.theater-basel.ch 

kulturtipp fürs iPad