Grosses Kino im Kunstmuseum

kulturtipp 03/2017 vom

von

Eine neue Ausstellung im Aargauer Kunsthaus widmet sich der Wechselwirkung von bildender Kunst und Film: «Cinéma mon amour».

Videoinstallation mit grossen Leinwänden: Stan Douglas «The Secret Agent», 2015 (Bild: STAN DOUGLAS)

Videoinstallation mit grossen Leinwänden: Stan Douglas «The Secret Agent», 2015 (Bild: STAN DOUGLAS)

Stan Douglas arbeitet mit imposanten Formaten. Für seine ­Videoinstallation «The Secret Agent» hängt der kanadische Künstler sechs grosse Leinwände in verdunkelte Museumssäle. Er adaptiert den gleichnamigen Spionageroman des britischen Autors Joseph Conrad, indem er verschiedene Bildsprachen des Kinos zitiert, dessen Produk­tionsbedingungen hinterfragt und Wirkungsmechanismen wie etwa Starkult persifliert. Damit bringt Douglas (56) das Thema der neuen Ausstellung im Aargauer Kunsthaus auf den Punkt. «Cinéma mon amour» widmet sich der Rolle des Kinos in der bildenden Kunst.

Die Wechselwirkung von ­bemalten und bespielten Leinwänden ist freilich seit der Erfindung der «laufenden Bilder» im 19. Jahrhundert eine intensive. Folglich gab es auch bereits zahlreiche Ausstellungen zum Thema, wie Madeleine Schuppli, Direktorin des Aargauer Kunsthauses, sagt. Doch sie betont: «Das Besondere an unserem Projekt ist die doppelte Sicht.»

Die Sicht von Kunst- und Filmschaffenden

Zum Auftakt wird die Aarauer Schau nämlich um «Art mon amour» ergänzt, eine Spezialreihe an den Solothurner Filmtagen. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Ausstellung: Schriftsteller in Ekstase

7. Sonohr-Festival: Ohr-Stücke im Wettbewerb

Ernst Ludwig Kirchner: Spannung und Beschaulichkeit

Aktuelles Heft

Bühne

Malaga
Di/Mi, 21.2./22.2., 19.30
Theater Winterthur
Weitere Vorstellungen: www.theaterkantonzuerich.ch

Musiktheater

Sie & Er – Soirée mit George Sand
Mi, 1.3., 20.00 Theater Rigiblick Zürich
Weitere Vorstellungen: www.theater-rigiblick.ch 

kulturtipp fürs iPad