Gestochen scharfes Kino zu Hause

kulturtipp 03/2012 vom | aktualisiert am

von

Hoch aufgelöste und scharfe Bilder: Liebhaber guter Filmqualität profitieren im Heimkino von Blu-ray- Discs. Die Abspielgeräte sind relativ günstig.

US-amerikanischer Helikopterangriff auf ein vietnamesisches Dorf, unterlegt mit pathetischen Klängen von Richard Wagner: So eindrücklich und gestochen scharf sah man den Antikriegsfilm «Apocalypse Now» von Francis Ford Coppola noch nie. Die 1979 gedrehte Produktion ist neu in einer Blu-ray-Version erhältlich. Und damit geht dem Zuschauer das Geschehen intensiver denn je unter die Haut. Blu-ray-Discs speichern nämlich wesentlich mehr Informationen als DVDs: Sie liefern damit schärfere Bilder in besserer Auflösung, sofern die Filme in einer guten HD-Qualität wie «Apocalypse Now» produziert sind.

Die deutsche Stiftung Warentest hat in ihrer «Test»-Zeitschrift Blu-ray-Abspielgeräte getestet. Alle guten Apparate sind in der Schweiz zu vernünftigen Preisen erhältlich; die Preise sind in den letzten Jahren beträchtlich gesunken. Einzelne, teurere Apparate können Filme nicht nur abspielen, sondern sogar über eine interne Festplatte aufnehmen. Sie verfügen über einen Satellitenempfänger für TV-Stationen, die die Filme ausstrahlen.

Nutzer können mit Blu-ray-Geräten zahlreiche andere Datenträger abspielen, wie DVDs, Musik-CDs, Hörbücher oder  Foto-CDs. Alle Geräte verfügen über einen USB-Anschluss. So können Dateien auf dem Bildschirm angeschaut werden. Dafür ist allerdings ein moderner Flachbild-TV-Apparat nötig. Wer noch in die alte Röhre guckt, kann den Blu-ray-Spieler zwar ebenfalls nutzen, aber die Qualität ist nicht gleichermassen gut, weil die Auflösung der Röhrenfernseher zu schwach ist.

Die Internetdienste von Blu-ray-Apparaten überzeugen laut den Testern nicht. Die meisten Geräte verfügen zwar über einen Zugriff auf Internetdienste über W-Lan, dazu installieren die Hersteller Apps. Doch die Auswahl dieser Zusatzprogramme ist sehr unterschiedlich, sofern es überhaupt welche hat. Man sollte sich beim Kauf eines Geräts genau erkundigen.


Quelle: Zeitschrift «Test» der deutschen Stiftung Warentest

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Aktuelles Heft

Klassik

Serenaden im Park
Mi, 10.7.– Mi, 7.8.
Park der Villa Schönberg Zürich
www.chambermusic.ch

Festival

21. Blue Balls Festival Luzern
Fr, 19.7.–Sa, 27.7. 
www.blueballs.ch