Film: Medizin auf der Strasse

kulturtipp 21/2017 vom

von

Der englische Arzt Jack Preger ist seit Jahrzehnten humanitär in Kalkutta aktiv. Der Schweizer Regisseur Benoît Lange widmet ihm ein starkes Porträt.

Bei den Ärmsten der Armen: Doktor Jack Preger in Kalkutta (Bild: XENI X FILM)

Bei den Ärmsten der Armen: Doktor Jack Preger in Kalkutta (Bild: XENI X FILM)

Jack Preger ist medien- und öffentlichkeitsscheu, misstrauisch gegenüber Organisationen und Institutionen. Er will unabhängig bleiben und vertraut am liebsten auf viele kleine Spenden. Jack zeigt sich als ein Aktivist, der seinen Überzeugungen selbstlos Taten folgen lässt. Dem Schweizer Regisseur Benoît Lange ist es gelungen, dieses filmische Dokument zu realisieren. «Ich wollte nicht, dass er verschwindet, ohne Spuren zu hinterlassen.»

Jack stammt aus einer jüdischen Familie im britischen Manchester, wo er 1930 geboren wurde. Er wollte Rabbiner werden, wechselte zum Kommunismus und konvertierte schliesslich zum Katholizismus. Mit Frau und Kind zog er nach Wales, um Landwirtschaft zu betreiben. Von seiner Familie verlassen, bauerte er acht Jahre allein, bis ihn mit 35 auf dem Feld ein Geistesblitz ereilte: «Werde Arzt!» Am selben Abend schrieb er sich an der medizinischen Fakultät ein. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Film «Saint Amour»: Sehnsucht nach Geborgenheit

Ein Phänomen zum Anfassen

Film: Der verlorene Vater

Aktuelles Heft

Fernsehen

Private Banking
Teil 1: So, 17.12., 20.05 SRF 1
Teil 2: Mo, 18.12., 20.05 SRF 1
www.srf.ch

Festival

10. Songbird Festival
Bis Sa, 23.12.
Verschiedene Bühnen Davos GR
www.songbirdfestival.ch

kulturtipp fürs iPad