«Ash ­Is Purest White»: Die Welt im Wandel

kulturtipp 10/2019 vom | aktualisiert am

von

Der chinesische Regisseur Jia Zhang-Ke präsentiert mit «Ash ­Is Purest White» einen starken Film über dramatische Umbrüche in der Gesellschaft und im Leben der Menschen.

Folgenreicher Schiessunterricht: Gangsterboss Bin (Liao Fan) und Gangsterbraut Qiao (Zhao Tao) (Bild: LOOKGOODONYOU / FILMCOOPI)

Folgenreicher Schiessunterricht: Gangsterboss Bin (Liao Fan) und Gangsterbraut Qiao (Zhao Tao) (Bild: LOOKGOODONYOU / FILMCOOPI)

Bin und Qiao gehen hinaus aufs Land, im Hintergrund ein Vulkan. Hier gibt Bin seiner Geliebten Qiao Schiessunterricht, zeigt ihr, wie man eine Pistole hält, wie man abdrückt. Eine folgenschwere Lektion, wie sich später erweisen wird. Was Bin sagt, erklärt auch den Filmtitel: «Vul­-kan­asche ist sehr rein; alles, was unter hohen Temperaturen verbrennt, wird rein gemacht.» Und: «Es würde keinen kümmern, wenn du verbrennst.» Er stellt [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Film «White Sun»: Eine Welt im Wandel

Film: Leichen pflastern ihren Weg

Aktuelles Heft

Theater

Verminte Seelen

Premiere:

Di, 28.5., 20.00

Lokremise St. Gallen
www.lokremise.ch

Festival

Cirqu’Aarau
Fr, 31.5.–So, 9.6., diverse Orte Aarau
www.cirquaarau.ch