Festival: Kulturspektakel in der Gärtnerei

kulturtipp 12/2018 vom

von

Die fünfte Ausgabe des Festivals Hinterhalt in Uster im Zürcher Oberland lädt zum Multisparten-Spektakel an lauschiger Spielstätte.

«Glaspalast», «Pflanzplätz», «Triebhuus» oder «Schopf» heissen einige der Spielorte am Festival Hinterhalt in ­Uster. Sie befinden sich auf dem Gelände der seit 1863 ortsansässigen Gärt­nerei ­Ryffel – mitten in der Stadt, drei Gehminuten vom Bahnhof gelegen. Diese Gartenanlage wird für drei Tage zum einzigartigen lauschigen Festivalort mit 92 beteiligten Kulturschaffenden aus neun Ländern.

Dem Publikum wird gemäss dem Multisparten-Anspruch einiges geboten: Kunstinstallationen, Theater, Spoken Word, Kinder- und Familienprogramme, Varieté, Literatur, Tanz, Film. Und Musik vor allem: Das Spek­trum reicht vom Solo-Akkordeon (Hans Hassler) über Neue Volksmusik und Folk Noir bis zu Jazz und Electro- Pop. Vertreter dieser Sparte sind None of Them alias Sign­up und Michael Ho. Das weitgereiste und preisgekrönte Schweizer Duo arbeitet mit Sampler, Drumcomputer und Stimmen. Für den Hinterhalt-Auftritt erweitern None of Them ihr Duo mit den Interpreten Franziska Staubli (Gitarre), Flo Götte (Bass) und Vincent Glanzmann (Drums). 

Hinterhalt Festival
Fr, 1.6.–So, 3.6.
Uster ZH
www.hinterhalt.ch

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Festival: Gesang von der Insel

Hören Tipps: Festival Pâqu’Son / Goldschatz / Bilderbuch

Jazz: Betörend schön

Aktuelles Heft

Kabarett

Joachim Rittmeyer: «Lockstoff»
Mi, 17.4., 20.03 Radio SRF 1

www.srf.ch


Theater: «Neue Geheimnische»
Premiere: Do, 25.4., 20.00 Casinotheater Winterthur

www.casinotheater.ch

Theater

Das Theater der Bilder
Permiere: Di, 16.4., 20.00
(Einlass alle 30 Min.)
Kunstmuseum Basel
www.theater-basel.ch 

kulturtipp fürs iPad