Editorial: Fragwürdig

kulturtipp 11/2014 vom

von

«Kennen Sie Selbstzweifel, Frau Riefenstahl?» Mit solchen Einstiegsfragen geht der Journalist Jörn Jacob Rohwer von Anfang an aufs Ganze. In seinen Interviews will er Menschen mit all ihren Ungereimtheiten sichtbar machen, bis zum Kern vordringen – ein Balanceakt, beson­-ders bei so widersprüchlichen Gesprächspartnern wie Leni Riefenstahl. Und freilich stimmt das Bild, das bekannte Persönlichkeiten gerne von sich in der Öffentlichkeit sähen, nicht immer mit dem tatsächlichen überein.

Rohwer entlockt ihnen manche unbekannte Seiten – mit minutiöser Vorbereitung und dem Gespür, im richtigen Moment eine heikle Frage zu stellen. Von der Reichsfilm-Regisseurin Riefenstahl bis ­zum jüdischen Theatermacher George Tabori haben ihm zwischen 1995 und 2010 viele Persönlichkeiten Rede und Antwort gestanden. Nun sind die 48 «biografischen Gespräche» erstmals im lesenswerten Band «Die Seismografie des Fragens» versammelt. Wie nahe sie der Wahrheit tatsächlich kommen, bleibt ein Geheimnis der Porträtierten.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Die Kunst des Fragens

Aktuelles Heft

Theater

Wer hat Angst vorm weissen Mann

Premiere: Sa, 8.12., 20.00 Spiegelhalle Theater Konstanz (D)

www.theaterkonstanz.de

Fernsehen

«Sternstunde Religion»:
Der Kult um heilige Tiere
So, 16.12., 10.30 SRF 1

www.srf.ch

kulturtipp fürs iPad