CD-Tipps World: Matisyahu

kulturtipp 14/2014 vom | aktualisiert am

von

Der Reggae-Chasside

Roots-Reggae und orthodoxes Judentum: Was der 35-jährige Matthew Miller alias Matisyahu praktiziert, ist gar nicht so erstaunlich, wenn man die biblischen Wurzeln von Bob Marleys Rasta-Religion bedenkt. Zwar hat der «chassi­dische Reggae-Star» seinen Bart und seine Locken rasiert, doch sein fünftes Studioalbum «Akeda» ist von jüdischer Mystik zutiefst imprägniert. Der Titel bezieht sich auf die Opferung Isaaks, ein zentrales Motiv aus dem Buch der Bücher.    

Matisyahu
Akeda
(Elm City Music 2014). 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

CD-Tipps World: Raul Paz

CD-Tipp World: Kafundó, Vol. 1: Digital Roots Music From Brazil

Ein Berner ganz gross

Aktuelles Heft

Theater

Verminte Seelen

Premiere:

Di, 28.5., 20.00

Lokremise St. Gallen
www.lokremise.ch

Festival

Cirqu’Aarau
Fr, 31.5.–So, 9.6., diverse Orte Aarau
www.cirquaarau.ch