CD-Tipps Sounds: Fink

kulturtipp 16/2014 vom

von

Wattiert

Die Gitarrenlinien erinnern an simpel-schönen Sixties-Pop. Doch nach und nach verdichten sich die Songs der britischen Band Fink zu opulentem Folkrock, dem die sonore Stimme von Leader Fin Greenall eine wattierte Psychedelik beimischt. Doch da ist nicht nur Retrotouch – im Hintergrund wabern elektronische Wolken, die dem Sound eine fast magische Farbigkeit verleihen. Ein bezauberndes Album, dessen Live-Version auf Schweizer Bühnen zu erleben ist.

Fink 
Hard Believer 
(R’coup’d 2014)­.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Festival: Fink und Freunde am Rhein

Aktuelles Heft

Literatur

11. St. Galler Literaturfestival Wortlaut
Do, 28.3.–So, 31.3., Diverse Orte
St. Gallen
www.wortlaut.ch

Klassik

Klassik Nuevo Festival
Fr, 29.3.–So, 31.3., Alte Kaserne Winterthur
www.klassiknuevo.com

kulturtipp fürs iPad