CD-Tipp Klassik: Cazzati

kulturtipp 11/2016 vom

von

Beschwingt
Der Bologneser Kapellmeister Maurizio Cazzati (1616–1678) hält einen Rekord: Von keinem anderen Komponisten seiner Zeit sind mehr Werke im Druck erschienen. Die Stiftskirche Beromünster erwarb seine «Messa e salmi a cinque»: der richtige Ort also für die Erst-Einspielung. Das Basler Ensemble Voces Suaves singt und spielt souverän und mit Beschwingtheit. Das ist Musik mit einer Fülle an reizvollen Ideen, Satztechniken und kompositorischen Finessen. 

Cazzati 
Messa e salmi a cinque 
(Claves 2016). 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Klassik: Advent mit Puccini

Aktuelles Heft

Kabarett

Joachim Rittmeyer: «Lockstoff»
Mi, 17.4., 20.03 Radio SRF 1

www.srf.ch


Theater: «Neue Geheimnische»
Premiere: Do, 25.4., 20.00 Casinotheater Winterthur

www.casinotheater.ch

Theater

Das Theater der Bilder
Permiere: Di, 16.4., 20.00
(Einlass alle 30 Min.)
Kunstmuseum Basel
www.theater-basel.ch 

kulturtipp fürs iPad