Ausstellung: Schicker Glamour

kulturtipp 14/2014 vom

von

«Modefotografie von Man Ray bis Mario Testino»: Der US-Verlag Condé Nast gewährt im Zürcher Museum Bellerive einen Einblick ins Archiv.

Zeitgeist, Sehnsüchte und Träume: Darauf beruht der Erfolg der Modefotografie. «Als ein Experimentierfeld zwischen Kommerz und Kreativität sowie Mainstream und Subkultur» will sie das Museum Bellerive vorstellen. Der Verleger Condé Montrose Nast (1873–1942) hat die Faszination des Genres frühzeitig erkannt; der Verlag gibt heute Publikationen wie «Vogue» und «Glamour» heraus. Condé Nast hat unzählige Talente entdeckt. Die Schau vermittelt einen Einblick in die Fotosammlung des Unternehmens und die Entwicklung der Modefotografie der letzten 100 Jahre. 

Zeitlos schön

Fr, 11.7.–So, 19.10. 

Museum Bellerive Zürich

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Mode Circus Knie: In der Manege glitzern die Pailletten

Sehen Tipps: Jan Hostettler, Oliver Minder, Katharina Wieser / Scherenschnitte / Landesmuseum Zürich

Aktuelles Heft

Literatur

11. St. Galler Literaturfestival Wortlaut
Do, 28.3.–So, 31.3., Diverse Orte
St. Gallen
www.wortlaut.ch

Klassik

Klassik Nuevo Festival
Fr, 29.3.–So, 31.3., Alte Kaserne Winterthur
www.klassiknuevo.com

kulturtipp fürs iPad