Ausstellung: Kunst mit anderen

kulturtipp 05/2018 vom

von

Er ist der Begründer einer besonderen Kunstinstitution: Der Schweizer Künstler Peter Trachsel (1949–2013) rief 1981 den Verein «die Hasena – Institut für (den) fliessenden Kunstverkehr» ins ­Leben. Dabei ging es ihm darum, partizipativ zu wirken, das heisst, Projekte mit anderen Personen, nicht selten ­Laien, zu rea­lisieren. Ab Mitte der 1980er-Jahre zog der Künstler mit ­seiner Familie von ­Zürich ins Prättigau, wo 2005 die ­«Stiftung für fliessenden Kunstverkehr» als Trägerschaft das ­Kulturzentrum Passenhaus errichtete. Trachsel selber war zeitlebens äusserst vielseitig, auch in eher herkömmlichen Bereichen wie Zeichnung, Skulptur, ­Fotografie und Kunst am Bau. 

Peter Trachsel: Museum in Bewegung
Sa, 24.2.–So, 19.8.
Vernissage: Fr, 23.2., 18.00
Bündner Kunstmuseum Chur

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Textilgeschichte zwischen bunten Mustern

Goldgräberstimmung bei den Radiomachern

Ausstellung: Einfach der Stille lauschen

Aktuelles Heft

Literatur

11. St. Galler Literaturfestival Wortlaut
Do, 28.3.–So, 31.3., Diverse Orte
St. Gallen
www.wortlaut.ch

Klassik

Klassik Nuevo Festival
Fr, 29.3.–So, 31.3., Alte Kaserne Winterthur
www.klassiknuevo.com

kulturtipp fürs iPad