Sehen – Kunst

Sophie Calle: Die Lust an der Lücke
Kultur-Tipp

Sophie Calle: Die Lust an der Lücke

Das Schaffen von Sophie Calle dreht sich immer wieder um die Darstellung von Abwesendem. Das ­Fotomuseum Winterthur zeigt fünf Werkgruppen der französischen Konzeptkünstlerin. Weiter
 
Kultur-Tipp

Kunst: Ein querulanter Aussenseiter

Der vergessene Münchner Maler Carl Strathmann war ein Kauz. Der neue Bildband «Jugendstil skurril» erinnert an ihn – mit viel verschrobener Kunst. Weiter
 
Kultur-Tipp

Ausstellung: Gesten der Diskriminierung

Das Museum Langmatt in Baden zeigt in der dritten Ausgabe der Ausstellungsreihe «Raumfahrt» junge Schweizer Gegenwartskunst. Weiter
 
Kultur-Tipp

Ausstellung: Der Beobachter mit dem Kohlestift

Als südafrikanischer Künstler müsse man nicht politisch sein, sagte William Kent­­ri­dge einmal, aber es sei schwierig, es nicht zu sein. Weiter
 
Kultur-Tipp

Sehen Tipps: Jean-Luc Mylayne / Stephen Willats / Kunst aus Trümmern

Ausstellung: Jean-Luc Mylayne Die Fotos von Jean-Luc Mylayne wirken zunächst wie beiläufig geknipste Alltagsbilder. Weiter
 
Ausstellung: Neues vom Lausbuben
Kultur-Tipp

Ausstellung: Neues vom Lausbuben

Das Kunsthaus Zug zeigt neue Werke des Ostschweizer Künstlers Roman Signer. Ist sein Schaffen womöglich ruhiger geworden? Weiter
 
Kultur-Tipp

Ausstellung: Nicht Warhol

Es dauerte ein paar Jahre, bis James Warhola endlich dem Rat seines berühmten Onkels folgte. Weiter
 
Kultur-Tipp

Ausstellung: Politische Forscherin

Die israelische Künstlerin Ella ­Littwitz verhandelt in ihren ­Werken Grenzen und politische Identitäten. Die Kunsthalle St. Gallen gewährt einen Einblick in ihr Schaffen. Weiter
 
Kulturförderung: Hilfe zu kultureller Selbsthilfe
Kultur-Tipp

Kulturförderung: Hilfe zu kultureller Selbsthilfe

Seit 1998 unterstützen Kulturbüros Kreativschaffende in ihrer Arbeit. Ein Streifzug durch diese Institutionen, die heute in Zürich, Bern, Genf, Basel und St. Gallen zu finden sind. Weiter
 
Kultur-Tipp

Ausstellung: Der Körper ist der Anfang

An die Flugapparate früher Tüftler erinnern die Flügel, die Rebecca Horn in der Fotoserie «Weisser Körperfächer» von 1972 umgeschnallt hat. Weiter