Sehen – Bühne

Mit Tschaikowskys Schwänen ins Rotlichtmilieu
Kultur-Tipp

Mit Tschaikowskys Schwänen ins Rotlichtmilieu

Der schwedische Choreograf Fredrik Rydman sprengt im Ballett klassische Grenzen und bringt die Strasse auf die Bühne – in jeder Beziehung. Ein Porträt. Weiter
 
Nationale Identitätsfindung im Kuhstall
Kultur-Tipp

Nationale Identitätsfindung im Kuhstall

Starregisseur Alvis Hermanis erkundet die Seele seiner lettischen Heimat. Mit «Schwarze Milch» gastiert er am Berner Theatertreffen Auawirleben. Weiter
 
Kultur-Tipp

Lebendige Ton-Bild-Schau

Live-Auftritte verlangen den beteiligten Künstlern jeweils alles an kreativer wie auch physikalischer Energie ab. Weiter
 
Kultur-Tipp

Eine Nacht lang Kultur

Das kulturelle Angebot in Solothurn ist vielfältig. Weiter
 
Kultur-Tipp

Editorial: Tanzen Sie mit?

Es war Ende der 70er-Jahre: Im Zürcher Opernhaus gab es «Schwanensee» zu sehen, und als Gymnasiast kam ich problemlos zu zwei subventionierten, sprich bezahlbaren Karten. Weiter
 
Kultur-Tipp

Sehen - Tipps: Der Park

Bühne: Der ParkGabriel Vetter hat sich als Slampoet einen Namen gemacht. Weiter
 
Kultur-Tipp

Sehen - Tipps: Gelanzt, Genudelt und Paniert

Bühne: Gelanzt, Genudelt und Paniert     Sieben junge Theaterbegeisterte haben sich 2010 zur freien Szene Winterthur zusammengeschlossen, um eigene Stücke zu schreiben und zu inszenieren. Weiter
 
Kultur-Tipp

Sehen - Tipps: Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Bühne: Bekenntnisse des Hochstaplers Felix KrullIn seinem letzten, unvollendet gebliebenen Roman schickt Thomas Mann einen gerissenen Hochstapler auf Reisen. Weiter
 
Feuer gefangen für die Theaterwelt
Kultur-Tipp

Feuer gefangen für die Theaterwelt

Filmregisseurin Bettina Oberli hat sich für ihre erste <br /> Theaterarbeit ein umfangreiches Romanepos aus-­gesucht: Im Theater Basel inszeniert sie Leo Tolstois «Anna Karenina». Ein Gespräch über den Klassiker mit Soap-Charakter und ihre Er­fahrungen als Filmerin im Theatermilieu. Weiter
 
Kultur-Tipp

Irrfahrt

Studenten der Hochschule Luzern widmen sich einem der wichtigsten Mythen der ­europäischen Kultur: Sie realisieren fünf ­kurze Musiktheaterwerke zum Thema «Odyssee», geschrieben für ein kleines Instrumental­ensemble und wenige Gesangssolisten. Weiter