Sehen – Bühne

«Mord auf dem Säntis» Eifersuchtsdrama am Berg

Die Kammeroper «Mord auf dem Säntis» rollt in spektakulärer Kulisse einen wahren Fall aus dem Jahr 1922 auf. Weiter
 

«Fahrende Frauen» Lustvolles Denken

René Pollesch bringt in gewohnt ungewohnter ­Entstehungsweise sein Stück «Fahrende Frauen» <br /> im Schauspielhaus Zürich zur Uraufführung. Weiter
 

Das Tanzfest Tanzen zwischen Kühlregalen

Das sechste Schweizer Tanzfest holt am Wochenende vom 14. und 15. Mai den Tanz von der Bühne ins Alltagsleben. Weiter
 

Oops, wrong planet! Im eigenen Planetensystem

Stimmkünstler Christian Zehnder und Dokumentarautorin Gesine Schmidt begeben sich in ihrer <br /> ersten Zusammenarbeit mit dem Stück «Oops, wrong Planet!» ins <br /> autistische Universum. Weiter
 

«Hyde» Zwischen Gut und Böse

Dr. Jekyll und Mr. Hyde in moderner Version: Das Kollektiv Mydriasis bringt mit dem Stück «Hyde» eine interdisziplinäre Rockoper auf die Bühne. Weiter
 

«Für die Nacht» Sinnlosigkeit als Trost

In ihrem dritten Stück «Für die Nacht» schlägt Laura de Weck ungewohnt düstere Töne an. Die Uraufführung inszeniert Regisseur Werner Düggelin in Basel. Weiter
 

«Hedda Gabler» Der Blick hinter die Fassade

Henrik Ibsen zeigte 1891 in «Hedda Gabler» die Abgründe bürger­lichen Lebens. Das Stadttheater Bern bringt das zeitlose Stück auf die Bühne. Weiter
 

«Jenseits von Eden» Suche nach dem Paradies

John Steinbecks Roman «Jenseits von Eden» von 1952 macht den grossen amerikanischen Traum und seine Kehrseiten zum Thema. Das Theater Basel bringt das Werk auf die Bühne. Weiter
 

«Villa Wahnsinn» Schräge Familienbande

In der Komödie «Villa Wahnsinn» mimen Ueli Bichsel und Maja Stolle im Theater am Hechtplatz in Zürich ein trennungswütiges Ehepaar. Weiter
 

Festival Höhenfeuer Mit Greta Garbo beim Berg-Yoga

Am Festival Höhenfeuer widmet sich das Theater Chur der Kultur aus dem Alpenraum – mit Theater, Musik, Literatur und darstellender Kunst. Highlightist die Uraufführung <br /> «Con Garbo nei Grigioni». Weiter