Sehen

«Der grosse Marsch» Eine Theater-Utopie

Das Theater Basel bringt Wolfram Lotz’ Stück «Der grosse Marsch» zur Schweizer Erstaufführung. Vier Schauspieler bestreiten darin fast 100 Rollen.<br /> Weiter
 

«LA PIEL QUE HABITO» Buchstäblich unter die Haut gehend

Pedro Almodóvars neustes Werk ist ein klinischer Gruselfilm. Dafür ist Antonio Banderas nach 21 Jahren Hollywood zu seinem spanischen Entdecker zurückgekehrt: Für die Hauptrolle eines Wahnsinnigen. Weiter
 

«VOL SPÉCIAL» Vorläufig und endgültig

Fernand Melgars eindrückliche Dokumentation «Vol spécial» stellt Menschen in Ausschaffungshaft und ihre Schicksale ins Zentrum. Weiter
 

«LE HAVRE» Wunder gibt es immer wieder

Der Finne Aki Kaurismäki antwortet in «Le Havre» auf die europäische Flüchtlingsfrage mit einem poetischen Sozialmärchen. Weiter
 

«Mord und Totschlag» Abgründe des Menschlichen

Das Historische Museum Bern bietet mit der Aus­stellung «Mord und Totschlag» einen Einblick in die Verletzlichkeit des menschlichen Lebens. Weiter
 

Kunst und Kultur im Landessender Beromünster (kKlB) Landessender wird zum Kunsthaus

Seit Ende 2008 herrscht Funkstille, dafür neuerdings «Kunstzwang» im Landessender Beromünster. Noch ist das sogenannte KKLB nicht fertig, aber bereits recht belebt. Ein Besuch auf der Baustelle. Weiter
 

«Hauptsache Arbeit!» Auf dem sinkenden Schiff

Einen Job gibts nur gegen einen hohen Preis: Das Stadttheater Bern zeigt Sibylle Bergs Groteske übers Arbeitsleben. Weiter
 

«LE CHAT DU RABBIN» Ein Märchenabenteuer von der Toleranz

Joann Sfar hat seine eigene Comic-Serie als ­Zeichentrickfilm auf die Leinwand gebracht. Es ­<br /> ist eine märchenhafte Geschichte aus alter Zeit, aus der auch heute etwas gelernt werden könnte. Weiter
 

«COLOMBIANA» Kino der Rasanz und der Killer-Frauen

Bei «Colombiana» ist der Franzose Luc Besson «nur» als Co-Drehbuchautor und Mit-Produzent beteiligt. Die Rachegeschichte fügt sich allerdings bestens in sein Schaffen ein. Weiter
 

«Das Alkestis-Spiel» Neue Fragen an alte Griechen

Erstmals gastiert im Römertheater von Augusta Raurica eine Laientruppe. Das Ensemble «Rattenfänger» aus Muttenz lädt zum «Alkestis-Spiel». Weiter