Sehen

«Hauptsache Arbeit!» Auf dem sinkenden Schiff

Einen Job gibts nur gegen einen hohen Preis: Das Stadttheater Bern zeigt Sibylle Bergs Groteske übers Arbeitsleben. Weiter
 

«LE CHAT DU RABBIN» Ein Märchenabenteuer von der Toleranz

Joann Sfar hat seine eigene Comic-Serie als ­Zeichentrickfilm auf die Leinwand gebracht. Es ­<br /> ist eine märchenhafte Geschichte aus alter Zeit, aus der auch heute etwas gelernt werden könnte. Weiter
 

«COLOMBIANA» Kino der Rasanz und der Killer-Frauen

Bei «Colombiana» ist der Franzose Luc Besson «nur» als Co-Drehbuchautor und Mit-Produzent beteiligt. Die Rachegeschichte fügt sich allerdings bestens in sein Schaffen ein. Weiter
 

«Das Alkestis-Spiel» Neue Fragen an alte Griechen

Erstmals gastiert im Römertheater von Augusta Raurica eine Laientruppe. Das Ensemble «Rattenfänger» aus Muttenz lädt zum «Alkestis-Spiel». Weiter
 

«DER SANDMANN» Das grosse Rieseln

Peter Luisis neuer Film ist eine sandige Angelegenheit. Aus einem Mann rieselt es heraus. Heilung könnte die aufrichtige Liebe bringen. Weiter
 

Dieter Roth Das Ich in allen Facetten

Die Auseinandersetzung mit dem Selbst war im Werk von Dieter Roth zentral. Das Aargauer Kunsthaus zeigt Selbstbildnisse aus allen ­Schaffensperioden des Schweizer Künstlers. Weiter
 

Zürcher Theaterspektakel Bühnenkunst mit Schlagkraft auf der Zürcher Landiwiese

Das diesjährige Zürcher Theaterspektakel greift in seinem Programm aktuelle politische Umwälzungen im arabischen Raum mit dem Thema «Kunst und Revolte» auf. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Motto «Generationen». Weiter
 

Festival Perle am Bodensee

Ein Ausflug an den Bodensee lohnt sich nicht nur Bregenz wegen: Beim 27. «Kulturufer» in Friedrichshafen stehen hochkarätige Musiker, Kabarettisten, Theaterproduktionen und mehr auf dem Programm. Weiter
 

«ANGÈLE ET TONY» Die Liebe der Menschen am Meer

Regisseurin Alix Delaporte taucht ein in die raue Fischer-Welt an der normannischen Küste und lässt zwei ungleiche Menschen zueinanderfinden. Weiter
 

«DAS LIED IN MIR» Fremd in der «Heimat»

Im Film von Regisseur Florian ­Cossen kommt für Maria (Anfang 30) eine bittere Wahrheit an den Tag. Die Deutsche ist nicht die, die sie bisher glaubte zu sein. Weiter