Sehen

Ausstellung: Nächster Halt: Design-Klassiker

Mit der Ausstellung «SBB CFF FFS» beleuchtet das ­Museum für Gestaltung in Zürich die reichhaltige ­Design-Geschichte der Bundesbahnen. Der kulturtipp hat mit Kurator Andres Janser ein paar Objekte aus der Schau genauer betrachtet. Weiter
 

Sehen Tipps: Faust / WasserLand. Ein Sommernachts-Sturm / Arsen und Spitzenhäubchen

Freilichttheater: Faust «Es irrt der Mensch, solang’ er strebt», wusste schon Goethe in seinem «Faust» und liess seinen rastlosen Wissenschafter einen Pakt mit dem Teufel eingehen. Weiter
 

AUSSTELLUNG: Kunstvolle Fundstücke

Ursula Stalder sammelt Objekte, die an Meeresstränden angeschwemmt wurden, und macht daraus Kunst: Ihre Werke sind nun in der Kornschütte Luzern zu sehen. Weiter
 

Theater: Reibung an der Realität

Stefan Kaegi vom Kollektiv Rimini Protokoll gibt in seinem Gastbeitrag Einblick in seine neue Theaterarbeit in Kuba. «Granma. Posaunen aus Havanna» ist am Zürcher Theater Spektakel zu sehen. Weiter
 

FILM: Schwarzes Kino im Fokus

Die neben dem Wettbewerb meist spannende Schau beim Filmfestival Locarno ist dieses Jahr dem schwarzen Kino gewidmet. Weiter
 

Theater: Poetisches Königreich

2012 verzauberte der Theatermacher Philipp Boë das ­Publikum mit dem artistischen Freilichtspektakel «Cyclope». Weiter
 

Ausstellung: Seelenmalerei

Liebe, Todesangst oder Erlösung: Diese ­existenziellen Themen verhandelt der Maler, ­Radierer, Bildhauer und Autor Martin Disler (1949–1996) in seinen Werken. Weiter
 

Fernsehen Tipps: Magical Mystery – Rückkehr des Karl Schmidt / Das Leben vor dem Tod

Spielfilm: Magical Mystery – Rückkehr des Karl Schmidt Karl Schmidt (Charly Hübner), Pionier der elektronischen Musik, lebt nach psychotischen Episoden in einer Drogen-WG. Weiter
 

Dok-Film: Brisanter Kreativpool

Der Soul bot den Sound­track zur Bürgerrechtsbewegung in den USA. Diese schwarze Musik ­erschien beim Label Stax Records, wie ein Dokfilm auf Arte erzählt. Weiter
 

Dok-Film: Der Landarzt der Kunstwelt

Der Restaurator Christian Scheidemann repariert Gemälde, macht Werke haltbar und berät Kunstschaffende. Arte blickt ihm bei der Arbeit über die Schulter. Weiter