Lesen – Sachbuch

«Atlantikfieber»: Wettkampf der Flugpioniere

Charles Lindbergh schrieb mit der Atlantik-Alleinüberquerung von New York nach Paris Geschichte. Der Autor Joe Jackson hat ihm und seinen Rivalen ein Denkmal gesetzt mit dem Sachbuch «Atlantikfieber». Weiter
 

Lesen - Tipps: Wolfgang Bortlik / Hazel Brugger / Melinda Nadj Abonji, Zsofia Balla

Buchvernissage: Wolfgang Bortlik Wie Lyrik und Fussball zusammenpassen, zeigt der Autor und Journalist Wolfgang Bortlik. Weiter
 

Eine schonungslose Autobiografie

Der Basler Schriftsteller Claude Cueni hat eine schonungslose Auto­biografie geschrieben – witzig und erschütternd. Weiter
 

Die Kunst des Fragens

In seinem Gesprächsband «Die Seismografie des Fragens» entlockt der Journalist Jörn Jacob Rohwer 48 Persönlichkeiten aus Kultur und Gesellschaft mit gezielten Fragen ihre unbekannten Seiten. Weiter
 

Editorial: Fragwürdig

«Kennen Sie Selbstzweifel, Frau Riefenstahl?» Mit solchen Einstiegsfragen geht der Journalist Jörn Jacob Rohwer von Anfang an aufs Ganze. Weiter
 

Nicas Traum

Die BBC-Journalistin Hannah Rothschild erzählt das turbulente Leben ihrer Grosstante Nica. Weiter
 

Biografie: Nichts als Hieroglyphen

Der Mann hiess Jean-François Champollion und ist heute nur noch Fachleuten ein Begriff. Dabei war dieser Sprachforscher ein Genie – er entzifferte im 19. Jahrhundert die ägyptischen Hieroglyphen. Jetzt ist seine Biografie erschienen. Weiter
 

Lesen - Tipps: Silvia Tschui / Isolde Schaad / Angelika U. Reutter

Buchvernissage: Silvia Tschui      Die Zürcher Grafikerin, Journalistin und Animationsfilm-Regisseurin Silvia Tschui hat ihren ersten Roman geschrieben: «Jakobs Ross» geht zurück ins 19. Weiter
 

Befreiungsschlag gegen den elitären Kunstbetrieb

Die deutsche Autorin Nicole Zepter kritisiert den Kunstbetrieb als elitär und bevormundend. In ihrem Buch «Kunst hassen» rechnet sie vor allem mit den Museen ab. Weiter
 

Die knorrige Stimme aus dem Volk

Ulrich Bräkers Autobiografie «Der arme Mann im Tockenburg» ist ein spanne­ndes Zeitzeugnis aus dem 18. Jahrhundert. Weiter