Lesen – Krimi

Kultur-Tipp

Festival: Die Spürnasen sind los

Mit dem historischen Zug durch den Dürrenmatt-Tunnel oder Crime Songs mit einer «Tatort»-Kommissarin: Die Burgdorfer Krimitage bieten nebst klassischen Lesungen einiges mehr. Weiter
 
Alfred Bodenheimer: Kontrolle und Kultur
Kultur-Tipp

Alfred Bodenheimer: Kontrolle und Kultur

Der Basler Schriftsteller Alfred Bodenheimer über Reiseschikanen Weiter
 
Kultur-Tipp

Festival: Grenzenlos

Unter dem Motto «Über Grenzen» geht das Festival Zürich liest mit rund 180 Veranstaltungen und 130 Literaturschaffenden in die nächste Runde: Nebst klassischen Lesungen stehen literarische Schiff- und Tramfahrten sowie Spaziergänge auf dem Programm. Weiter
 
Christine Brand: Im Ameisenhaufen, Teil 4
Kultur-Tipp

Christine Brand: Im Ameisenhaufen, Teil 4

Christine Brand: Ein Fortsetzungskrimi in vier Teilen aus dem Muotatal, Teil 4 Weiter
 
Christine Brand: Im Ameisenhaufen Teil 3 von 4
Kultur-Tipp

Christine Brand: Im Ameisenhaufen Teil 3 von 4

Ein Fortsetzungskrimi von Christine Brand in vier Teilen aus dem Muotatal, Teil 3 Weiter
 
Kultur-Tipp

Lesen Tipps: Judith Hermann / Petra Ivanov / Franz Hohler

Lesung: Judith Hermann In ihrem Erzählband «Lettipark» schreibt die Berliner Autorin Judith Hermann über die inneren Konflikte von Mittvierzigern und deren unbestimmte Sehnsucht nach dem Sinn in einem angekommenen Leben zwischen Ehe und Smalltalk-Apéros. Weiter
 
Kultur-Tipp

Festival: Lesestoffe

Im Spätsommer zieht es Schreibende an die Aare: An den Brugger Literaturtagen geht es dieses Jahr um Stoffe, aus denen Leben und Geschichten gewoben sind. Weiter
 
Christine Brand: Im Ameisenhaufen
Kultur-Tipp

Christine Brand: Im Ameisenhaufen

Ein Fortsetzungskrimi in vier Teilen aus dem Muotatal, Teil 2 Weiter
 
Christine Brand: Im Ameisenhaufen
Kultur-Tipp

Christine Brand: Im Ameisenhaufen

Christine Brand: Ein Fortsetzungskrimi in vier Teilen aus dem Muotatal, Teil 1 Weiter
 
Val McDermid: «Vor dem Frühstück stirbt keiner mehr»
Kultur-Tipp

Val McDermid: «Vor dem Frühstück stirbt keiner mehr»

Die schottische Krimiautorin Val McDermid versteht sich als Feministin – und schreibt hart wie ein Mann. Jetzt hat sie ein Sachbuch über die Verbrechensaufklärung geschrieben. Weiter