Lesen – Buch-Tipp

Per Petterson Im Groove der Sixties
Kultur-Tipp

Per Petterson Im Groove der Sixties

Im Roman «Ist schon in ­Ordnung» ­<br /> von 1992, der erstmals ­auf Deutsch erscheint, beschreibt Per Petterson eine Jugend in einem Arbeiterviertel in Oslo in den späten 60ern. Weiter
 
Urs Widmer Im Fiebertraum
Kultur-Tipp

Urs Widmer Im Fiebertraum

In seinen elf alten und neuen Geschichten im Erzählband «Stille Post» schweift Urs Widmer virtuos durch Raum und Zeit. Weiter
 
Kiran Nagarkar «Ich nehme mich nicht so ernst»
Kultur-Tipp

Kiran Nagarkar «Ich nehme mich nicht so ernst»

Mit «Gottes kleiner Krieger» hat Kiran Nagarkar 2006 an der Frankfurter Buchmesse für Aufsehen gesorgt. Der indische Autor ist Writer in Residence des Zürcher Literaturhauses. Weiter
 
Franz Hohler «Geschichten lauern überall»
Kultur-Tipp

Franz Hohler «Geschichten lauern überall»

In Franz Hohlers neuem Erzählband «Der Stein» hält wieder das Unerwartete Einzug. <br /> Der Schriftsteller gibt einen Einblick in sein Schaffen. Weiter
 
Aly Cha Japan bittersüss
Kultur-Tipp

Aly Cha Japan bittersüss

«Schnee im April», der fesselnde Debütroman von Aly Cha, folgt vier Frauengenerationen in Japan bis zurück ins 19. Jahrhundert. Weiter
 
Mirjam Kristensen In der Fremde
Kultur-Tipp

Mirjam Kristensen In der Fremde

Mirjam Kristensen leuchtet in ihrem neuen Roman «Ein reiches Leben» ­­<br /> das Innenleben der russischen Immigrantin Dahlia aus.<br /> Weiter
 
Hugo Hamilton Unten durch in Irland
Kultur-Tipp

Hugo Hamilton Unten durch in Irland

Der neue Roman «Der irische Freund» von Hugo Hamilton ist typisch irisch. Oder zumindest so, wie man sich als ­Kontinentaleuropäer eine irische Geschichte vorstellt. Weiter
 
Leo Tuor Eines Jägers grosse Welt
Kultur-Tipp

Leo Tuor Eines Jägers grosse Welt

«Settembrini. Leben und Meinungen» des Bündner Autors Leo Tuor ist ein Buch über die Jagd, aber auch übers Leben und Sterben. Weiter
 
Olja Savicevic Ein Western ohne Held
Kultur-Tipp

Olja Savicevic Ein Western ohne Held

Zuweilen rau, zuweilen poetisch beschreibt die kroatische Autorin ­<br /> Olja Savicevic im Roman «Lebt wohl, Cowboys» ein Dorf an der dalma­tinischen Küste. Weiter
 
Barbara Honigmann «Ich bin fröhliche Melancholikerin»
Kultur-Tipp

Barbara Honigmann «Ich bin fröhliche Melancholikerin»

Zugehörigkeit ist ein zentrales Thema in Barbara Honigmanns Werken. Die jüdisch-deutsche Autorin erhält den diesjährigen Max-Frisch-Preis. Weiter