Lesen

Wieder gelesen: Aristokrat im Drogenrausch

Mit «Patrick Melrose» zeigt SRF die TV-Version der auto­biografischen Erinnerungen des Autors Edward St Aubyn – über die Pein eines reichen ­englischen Adligen. Weiter
 

Kunstband: Fleissarbeit

Christian J. Meier widmet dem in der Schweiz entstandenen Expressionismus eine umfassende zweibändige Publikation. Weiter
 

Lesen Tipps: Tommy Orange / Andrej Kurkow / Karoline Menge

Lesung: Tommy Orange  In den USA hat Tommy Orange mit seinem Roman «Dort Dort» einen der grössten Bestseller der vergangenen Jahre ge­landet. Weiter
 

Roman: Glück mit Falltür

Die Basler Autorin Simone Lappert zeigt in ihrem zweiten Roman «Der Sprung» wieder ein feines Gespür für die Menschen und ihre Ängste – und überzeugt mit funkelnden Sprachbildern. Weiter
 

Lesen Tipps: Anna Felder / Rigi-Literaturtage / Frauenfelder Lyriktage

Lesung: Anna Felder Anna Felders 1970 erschienenes Debüt «Quasi Heimweh» wechselt zwischen Deutsch und Italienisch – und zwischen dem Tessin, der Lombardei und Aarau. Weiter
 

Gespräch: Lüge und Wahrheit

Wie fiktional darf Politik sein, und wie realpolitisch soll Literatur sein? Zum Saisonauftakt findet im Aargauer Literaturhaus ein Gespräch zu einem Thema statt, das in Zeiten von Fake News hochaktuell ist: Alt-Bundesrat Moritz Leuenberger diskutiert mit den Schriftstellern Melinda Nadj Abonji und Martin R. Weiter
 

Buchvernissage: Mit bewährtem Rezept

Autor Arno Camenisch stellt seinen ­neuen ­Roman «Herr Anselm» in einer musikalischen Lese-Performance vor. Weiter
 

Wieder gelesen: Ausufernd wie eine TV-Soap

Der US-amerikanische Schriftsteller Herman ­Melville hat mit seinem ­epischen «Moby-Dick» ­einen Klassiker der Welt­literatur geschrieben. Zum 200-Jahre-Jubiläum ­erscheint die aberwitzige Geschichte bei Diogenes in neuer Auflage. Weiter
 

Lesen Tipps: Birgit Schmid / Seetaler Poesiesommer / Literaturtage Arbon

Lesung: Birgit Schmid Von der Anleitung zum Davonlaufen bis zur Bedeutung von Kosenamen: In ihrer NZZ-­Kolumne «In jeder Beziehung» analysiert die Journalistin Birgit Schmid Beziehungen aller Art: zwischen Paaren, Freunden, Eltern und Kindern oder Menschen und Tieren. Weiter
 

Roman: Wenn die Welt auseinanderfällt

Der Basler Autor Alain Claude Sulzer beschreibt in ­seinem neuen Roman «Unhaltbare Zustände», wie ein Mann an den Anforderungen einer Gesellschaft im ­Umbruch zerbricht. Weiter