Lesen

Kultur-Tipp

Buch/Film: Vom Wiesel gebissen

Der Zürcher Schauspieler, Zeichner und Bücher­macher Semi Eschmamp legt mit «Mein Vorbar ist auch mein Nachbar» ein neues Buch vor. Es ist ein Kosmos des Absurden, begleitet von einem Film und Illustrationen. Weiter
 
Roman: Sie lieben und sie hassen sich
Kultur-Tipp

Roman: Sie lieben und sie hassen sich

Der tragikomische Roman «Ein Wochenende» der australischen Autorin Charlotte Wood ist ein wunderbarer Schmöker über die Freundschaft und das Älterwerden. Weiter
 
Kultur-Tipp

Lesen Tipps: Mit Mark Twain durch Luzern / Anna Stern & Zsuzsanna Gahse / Raphael Urweider & Vera Schindler-Wunderlich

Literaturspaziergang: Mit Mark Twain durch Luzern In seinem Reisejournal «Bummel durch Europa» erzählte Mark Twain (1835–1910) von Flöhen in Erstklass-Hotels, den Tücken der Souvenierläden oder von Möchtegern-Alpinisten aus ganz Europa. Weiter
 
Roman: Ein Fenster in die Welt
Kultur-Tipp

Roman: Ein Fenster in die Welt

Die Pulitzer-Preis-Trägerin Jhumpa Lahiri vereint in ihrem Roman «Wo ich mich finde» Alltags­miniaturen in federleichter Prosa. Weiter
 
Kultur-Tipp

Wieder gelesen: Frei von Reimzwängen

Ein Fund auf dem Estrich hat unbekannte Gedichte der Schriftstellerin Sarah Kirsch zutage gefördert. Der Band «Freie Verse» zeigt sie als politische Dichterin. Weiter
 
Sachbuch: Die Unerwünschten
Kultur-Tipp

Sachbuch: Die Unerwünschten

Der italienische Autor Concetto Vecchio erzählt im Buch «Jagt sie weg!» von der Auswanderung seiner Eltern. Und rückt ein unrühmliches Stück Schweizer Geschichte in den Fokus: James Schwarzenbach und die Überfremdungsinitiative. Weiter
 
ESSAY: Von Zeiten des Umbruchs
Kultur-Tipp

ESSAY: Von Zeiten des Umbruchs

Aus weiter Ferne blickt der deutsche Historiker Philipp Blom im Buch «Das grosse Welttheater» auf die Gegenwart – und gelangt so zu höchst interessanten Einsichten. Weiter
 
Roman: Spagat zwischen zwei Kulturen
Kultur-Tipp

Roman: Spagat zwischen zwei Kulturen

Regula Portillo erzählt im Roman ­«Andersland» von Identitätssuche, Entwurzelung und dem Kampf um die Rechte von Homosexuellen. Weiter
 
Reportage: Der Endlichkeit entgegen
Kultur-Tipp

Reportage: Der Endlichkeit entgegen

Mena Kost porträtiert im Buch «Ausleben» ­15 Menschen zwischen 83 und 111 Jahren. Ein Spaziergang mit der Autorin über den Basler Friedhof am Hörnli, wo eine poetische Freiluft-­Ausstellung zum Sinnieren über die Vergänglichkeit einlädt. Weiter
 
Kultur-Tipp

Literatur: Digitales Wettlesen

Die Berner Autorin Meral ­Kureyshi und der Bieler Autor Levin Westermann sind am diesjährigen Ingeborg-Bachmann-­Wettbewerb für die Schweiz im Rennen. Weiter