Inhaltsverzeichnis

Kulturtipp 21/2019

Roman: Die dekadente Welt des Vorgestern

| Die deutsche Adlige Elisabeth Plessen rechnet im autobiografischen Buch «Die Unerwünschte» mit ihrer Herkunft ab – unerbittlich und knallhart. Weiter
 

Klassik: Wer buht, gehört nicht an den Pranger

| Ein «Buh» ist die einfachste, verständlichste und ­traditionellste Art, in einem Konzert- oder Opernhaus zu sagen: «Mir gefällt es nicht.» Daran ist nichts Böses. Aus einem «Buh» spricht weniger der Hass als vielmehr enttäuschte Liebe. Ein Plädoyer. Weiter
 

Gianna Molinari: Dort draussen

| Gianna Molinari Die Schriftstellerin erzählt von einer Insel im Wandel. Weiter
 

Festival: Die ewigen Protestler

| Das Festival Culturescapes eröffnet mit Veranstaltungen in der ganzen Schweiz einen Blick auf die polnische Kultur. Der polnisch-deutsche Schriftsteller Artur ­Becker gibt in seinem Gastbeitrag Festival-Tipps. Weiter
 

Film: Wenn Gott wegschaut

| François Ozon legt den Finger in die Wunden und thematisiert in seinem Spielfilm «Grâce à Dieu» den Kampf von Missbrauchsopfern der katholischen Kirche. Weiter
 

Ausstellung: Pittoreskes für Touristen

| Das Kunst Museum Winterthur zeigt Werke, die Reisende ab ­Mitte des 18. Jahrhunderts aus den Alpen mitbrachten. Die Ausstellung «Souvenir Suisse» beleuchtet damit ein Bild der Schweiz, das bis heute existiert. Weiter
 

Film: Die Hölle auf Erden

| Erschütternd dokumentiert die junge Regisseurin Waad Al-Kateab im Film «For Sama» das Grauen im syrischen Aleppo. Weiter
 

Klassik: Damit fahren Fahrstühle zum Himmel

| Kaum einen anderen Komponisten liebt die Masse ­zurzeit mehr als Ludovico Einaudi: Spielt er seine ­Werke am Klavier, füllt er Stadien. Nun aber hat er ­eine Flüchtlingsoper geschrieben. Weiter
 

Wieder gehört: Abbey Road statt Himalaja

| Vor 50 Jahren kam es zur Abschiedsvorstellung der Beatles auf Schallplatte: Mit «Abbey Road» erschien ihr letztes Album, halb gelungen und halb missglückt. Weiter
 

Hörspiel: Der letzte Kampf

| David Zane Mairowitz ­berichtet in seinem SRF-Hörspiel «TKO» von einem tragischen Boxerschicksal in Paris während des Zweiten Weltkriegs. Weiter
 

Festival: Epizentrum der Grafik

 

Ausstellung: Der Beginn goldener Zeiten

 

Musikfestival: Klassik ohne Konventionen

 

Multimedia: Risiko oder Revolution?

 

Tom Zürcher, 53, Texter: «Fünf fertige Romane liegen bereit»

| Mit dem Roman «Mobbing Dick» hat es Tom Zürcher als einziger Schweizer Autor auf die Longlist des Deutschen Buchpreises geschafft. Zu seiner eigenen Überraschung. Weiter
 

Ausstellung: Mit Messer und Gabel zum Erfolg

| Das Musée de l’Elysée in Lausanne widmet der US-amerikanischen ­Fotografin Jan Groover eine Retrospektive. Weiter
 

Sehen Tipps: Durcheinandertal / Palmasola / Junge Hunde

 

Ausstellung: Werke der Wüste

| Emily Kame Kngwarreye zählt zu den wichtigsten Aborigine-Künstlerinnen. Das Kunsthaus Zug zeigt ihre Bilder, die an die karge Fauna und Flora Australiens erinnern. Weiter