Inhaltsverzeichnis

kulturtipp 05/2019

Ausstellung: Die Zornige

| Das Kunstmuseum Bern widmet Miriam Cahn mit ­«Ich als Mensch» eine umfangreiche Schau. Ein Einblick in ihr radikales und ambivalentes Werk. Weiter
 

Roman: Im Strudel der Liebe

| Der englische Schriftsteller Julian Barnes erzählt in seinem neuen Roman «Die einzige Geschichte» vom Drama einer gescheiterten Beziehung. Weiter
 

Film: Menschen und andere Wesen

| Gruselig, verstörend und anrührend zugleich: Ali Abbasi erzählt in seinem Film «Gräns (Border)» von Aussenseitern, die nicht von dieser Welt scheinen. Weiter
 

Festival: Klangvolle Erinnerungen

| Das Sonohr Festival in Bern fokussiert mit seiner ­9. Ausgabe auf das Speichern und Erinnern von ­Klangkunst und akustischen Tondokumenten. Weiter
 

«Chaplin Personal»: Der Tramp ganz privat

| Über 20 Jahre lang lebte Charlie Chaplin mit ­seiner Familie in der Schweiz am Genfersee. Die ­Ausstellung «Chaplin Personal» zeigt nun erstmals Bilder, die der Fotograf Yves Debraine während ­dieser Zeit von der Familie geschossen hat. Weiter
 

Film «Vice»: Diener der Macht

| Realistisch und satirisch: Adam McKay zeichnet ­in «Vice» die Biografie des republikanischen US-Politikers Dick Cheney nach – als Aufsteiger, Anpasser, Karrierist und Kriegstreiber. Weiter
 

Wolfgang Engler/Jana Hensler: Wenn das alte Leben wegbricht

| Zwei Generationen, zwei Ansichten: Die Publizistin Jana Hensel und der Soziologe Wolfgang Engler ­erklären Ostdeutschland. Auch wenn die beiden sich heftig austauschen, ihre Diskussion brechen sie nie ab. Weiter
 

Wieder gelesen: Ein Zweifler und Träumer

| An dem autobiografisch geprägten Roman «Der grüne Heinrich» hat ­Gottfried Keller rund vier Jahrzehnte gearbeitet. Zum 200. Geburtstag ­feiert die Schweiz den Zürcher Dichter nun mit Veranstaltungen aller Art. Weiter
 

Digitalisierung im Theater: Spiel mit der Zukunft

| Das Theater als Ort der Visionen und Utopien: Das ­Jugendprojekt «Cybercity» und die Jugendoper «Humanoid» behandeln beide Digitalisierung, künstliche Intelligenz und die damit verbundenen Hoffnungen und Ängste. Weiter
 

Annette König: Achtung, hier kommt die Buchbloggerin!

| Die SRF-Literaturredaktorin über den Unterschied von Blog- und Feuilleton-Kritik. Weiter
 

Miriam Maertens: Leidenschaftliche Kämpferin

| Miriam Maertens spielt ihre letzte Saison im Schauspielhaus Zürich. 14 Jahre lang stand sie trotz chronischer Krankheit mit unbändiger Spiellust auf der Bühne. Weiter
 

Klassik: «Das Genfer Grand Théâtre ist ­national die internationalste Oper»

| Der Intendant Tobias Richter verabschiedet sich nach der 70 Millionen teuren Renovation des ­Genfer Grand Théâtre von der Opernwelt. Nicht ohne Stolz blickt er auf die vergangenen Jahre zurück. Weiter
 

Klaus Merz: Melancholisch heiter

| Der Aargauer Dichter Klaus Merz kombiniert eine ­Firmengeschichte mit Lyrik. Ein seltsames literarisches Konstrukt, das aber gefangen nimmt. Weiter
 

Fernsehen: Junge Stimme Frankreichs

 

Theater: Aufmüpfiger Trommler

 

Ausstellung: Sicher ist sicher

 

Ausstellung: 140 Meter Kunstgeschichte

Im Bündner Kunstmuseum Chur ist zum ersten Mal seit über 30 Jahren das Monumentalgemälde «Die Umgebung der Liebe» von Martin Disler zu sehen. Weiter
 

Musiktheater: Genie und Mittelmass

 

Sehen Tipps: Koenraad Dedobbeleer / ZeitRäume / Nora Turato