Inhaltsverzeichnis

kulturtipp 23/2018

Wolf Haas: Eine heimliche Anhimmelung

| Abseits seiner Brenner-Krimis schlägt der österreichische Erfolgsautor Wolf Haas in seinem Roman «Junger Mann» einen neuen ­Erzählton an. Halbautobiografisch berichtet er von einem Heranwachsenden, bei dem die Liebe erwacht. Weiter
 

Terra Choralis: Lettische und Schweizer Musik

| Anderswo haben Firmen einen Fussballklub, in Lettland haben sie einen Chor. Und ans grösste Gesangsfest pilgert ein Drittel der Bevölkerung. Die gefühlvollen Volkslieder sind bald in Zürich und Chur zu hören. Weiter
 

Michael Hugentobler: Ballade eines kleinen Mannes

| Der Autor über einen Berner Kochkünstler im Buckingham Palace. Weiter
 

Autobiografien: Ein Leben zwischen zwei Buchdeckeln

| In Zeiten des schnellen Wandels entspricht das autobiografische ­Schreiben mehr und mehr einem Bedürfnis. Zwei Projekte bieten ­Menschen die Plattform dazu. Ein Besuch bei Arlette Yildiz, die ihre Biografie verfasst. Weiter
 

TV-Serien: Hochspannung fürs Sofakino

| Von der mysteriösen Mord-Serie in der Bretagne bis zum atmosphärischen Science-Fiction-Thriller: Der kulturtipp hat aus der grossen Auswahl der Neuerscheinungen die sechs packendsten Krimi-Serien ausgesucht. Weiter
 

Heinz Helle: Im Schreibrausch

| Heinz Helle ist für den Schweizer Buchpreis ­nominiert. Der Autor erzählt per Video-Anruf aus Italien vom Sog des Schreibens. Weiter
 

GoGo Penguin: Avantgardistische Wackeltänze

| Wie klingt der Jazz von morgen? Das britische Trio GoGo Penguin ­präsentiert am Zürcher Jazznojazz Festival eine mögliche Spielart. Weiter
 

«Zone rouge»: Katerstimmung am Klassentreffen

| Der türkisch-schweizerische Regisseur Cihan Inan geht den ungestillten Sehnsüchten ehemaliger Schulfreunde in seinem Film «Zone rouge» etwas gar plakativ auf den Grund. Weiter
 

Claire alleene: Aus lauter Lebenslust

| Ursus & Nadeschkin treiben wieder ihren Schabernack, Simon Chen nimmt sich Klischees an, und Claire mit der breiten Berliner Schnauze darf ­endlich ­«alleene» die Bühne unsicher machen. Der kulturtipp stellt die spannendsten Kleinkunst-Programme des Herbstes vor. Weiter
 

Film: Mut und Liebe in finsteren Zeiten

| Nikolaus Leytner hat den Roman «Der Trafikant» von Robert Seethaler fürs Kino adaptiert. Ein Unter­fangen von durchzogenem Charakter. Weiter
 

Usama Al Shahmani: Doppelte Realität

| Der irakische Autor Usama Al Shahmani schreibt im Roman «In der Fremde sprechen die Bäume arabisch» eindrücklich von Heimat, Flucht und seiner neuen Existenz in der Schweiz. Weiter
 

Ausstellung: Als das Volk aufstand

 

Hörspiel: Exklusiver Ohrenschmaus

 

Ausstellung: Alles nur gelogen

 

Fernsehen: Faszination und Irritation

 

Theater: Letzte Fragen

Der israelische Regisseur Noam Brusilovsky hat für seine Inszenierung in Bern Menschen nach ­ihren ­Erfahrungen mit dem Tod befragt. Weiter
 

Ausstellung: Rebellische Erotik

 

Sehen Tipps: Füssli – Drama und Theater / How Evil is Pop Art? / Gemeinsam Geschichte(n) schreiben

 

Sehen Tipps: Christoph Simon / Stefan Heuss / Valsecchi & Nater