Inhaltsverzeichnis

Kulturtipp 08/2016

Hélène Grimaud: Mit den Quallen tanzen

| Hélène Grimaud präsentierte in Paris ihr famoses Album «Water» – ein erstaunliches Projekt, das zeigt, wie die 46-jährige Starpianistin über den Tastenrand hinausschaut. Weiter
 

Willisauer Regentanz

| Der Berner Bassist Bänz Oester feiert Erfolge mit seiner Band The Rainmakers. Nun tauft das Quartett sein neues Live-Album. Weiter
 

Castle Freeman: Harte Kerle weich gekocht

| Der US-Autor Castle Freeman erzählt in seinem kurzen Roman «Männer mit Erfahrung» rustikal von harten Jungs, ihren Colts – und einer unerschrockenen Frau. Unterhaltsam und schräg. Weiter
 

Siegfried Suckut: «Volkes Stimmen»

| Briefe empörter DDR-Bürger aus einem Archiv der Staatssicherheit dokumentieren die Unzufriedenheit im ehemaligen Arbeiter- und Bauernstaat. Weiter
 

Da «entartet», hier «modern»

| Das Kunstmuseum Bern stellt Fragen nach der «entarteten Kunst». Die Ausstellung steht im Zusammenhang mit der umstrittenen Erbschaft der Gurlitt-Sammlung. Weiter
 

Bewegte zeitgenössische Kunst

| Gilles Jobin ist einer der innovativsten Tänzer und Choreografen. Während des Tanzfestivals Steps zeigt er seine jüngste Arbeit «Força Forte». Ein Porträt des Romands. Weiter
 

Ausstellung: Bilder göttlicher Legenden

| Das Kunstmuseum St. Gallen führt die Besucher durch die geheimnisvolle Welt der russischen Ikonen – «Heilige, Wunder und Visionen». Weiter
 

Mit dem Kommissär Hunkeler den Anker lichten

| Bühnenserien liegen im Trend. Das Theater Basel setzt auf Kommissär Hunkeler: In vier Folgen kann das Publikum den Detektiv bei Ermittlungen an Roman-Schauplätze begleiten. Eine Spurensuche mit der Regisseurin Daniela Kranz. Weiter
 

Visuelle Sound-Tüftler in Stans

| Die Indie-Band Animal Collective aus New York kommt exklusiv nach Stans. Ein Beitrag im guten Mix aus World, Pop und Jazz an den Musiktagen. Weiter
 

Ilma Rakusa: Unterwegs nach Köln

| Die Schriftstellerin Ilma Rakusa über eine Begegnung im Zug Weiter
 

Film «Belgica»: Lokal des Verderbens

| Brüder-Drama und Musikfilm in einem: Der belgische Regisseur Felix van Groeningen («The Broken Circle Breakdown») erzählt von Aufstieg und Fall eines Clubs in Gent. Mit viel exklusiver Musik von Soulwax. Weiter
 

C. D. Florescu: «Ich lebe westlich, ich schreibe östlich»

| Der Schriftsteller Catalin Dorian Florescu schlägt in seinem neuen Roman «Der Mann, der das Glück bringt» einen grossen Bogen vom Donaudelta bis nach New York – von 1899 bis heute. Weiter
 

Film «Abluka»: Täter und Opfer

| Emin Alper zeichnet in «Abluka» ein beklemmendes Bild von Istanbul. In einer gespenstischen Endzeitstimmung herrschen Gewalt, Angst und Misstrauen. Weiter
 

Konzert: Klingende Kirchenschiffe

 

Fernsehen: Erlebniswelt Autobahn

 

Literatur: Gigelisuppe und Hasenohrensalat

 

Ausstellung: Das Allroundgenie Conrad Gessner

 

Ausstellung: Der Charme des Zerbrechlichen

Das Genfer Keramik- und Glas- Museum Ariana stellt den Zürcher Sammler Frank Nievergelt vor. Weiter
 

Bühne: Drei Blicke auf die Welt