Inhaltsverzeichnis

kulturtipp 10/2015

«Die Jam-Kultur ist eminent wichtig»

| Die Saxofonistin Nicole Johänntgen ist nicht zu bremsen. Von Zürich aus trägt die 33-Jährige ihre Musik in die Welt und engagiert sich für den Nachwuchs. Weiter
 

Sounds: Eichers Wunderkammer

Stephan Eicher geht als Klangmagier auf Tournee – ganz alleine, begleitet nur von Musikautomaten. Weiter
 

Film: Pepe Mujica - El Presidente

| Untergrundkämpfer, Blumenzüchter und Staatsoberhaupt von Uruguay: Die Schweizer Regisseurin Heidi Specogna porträtiert in ihrem Film «Pepe Mujica» einen faszinierenden Ex-Präsidenten. Weiter
 

Tanzfest Schweiz: Tanzen macht glücklich – alle

| Im Mai rollt in vielen Städten der Schweiz eine geballte Ladung an Tanz-Events an – zum Zuschauen oder selber Mitmachen. Neben Performances von Professionellen gibt es Schnupper-Kurse für alle Tanzfreudigen. Weiter
 

Flucht vor dem schweren Buch: Vom Museum ins Kino

| Der Schriftsteller Matthias Zschokke über einen Kulturtag in Berlin Weiter
 

Sachbuch: «Geistige Landesverteidigung»

Das Buch «Mit Aug’ und Ohr für’s Vaterland» von Jürg Schoch befasst sich mit dem Schweize­rischen Aufklärungsdienst (SAD). Weiter
 

Wechselvolle Geschichte der Nachrichten

| Die Nachrichten des Schweizer Radios sind für die ältere Generation politische Heimat. Der ehemalige Redaktor Kurt Witschi erinnert im Buch «Die Zeit: 12.30 Uhr» an die Geschichte der Bulletins für die Nation. Weiter
 

Leta Semadeni: Gemeinsam allein

Die Engadiner Lyrikerin Leta Semadeni legt mit 70 Jahren ihren ersten Roman vor. «Tamangur» packt, fasziniert und beglückt. Weiter
 

Bühne: Wespe im Honigtopf

Das Jungtalent Katja Brunner präsentiert ihr neustes Stück im Luzerner Theater: «Geister sind auch nur Menschen». Weiter
 

Frank Stella: Malerei & Zeichnungen

| Der US-amerikanische Künstler Frank Stella ist seit einem halben Jahrhundert ein wegweisender Gestalter – und ein gewiefter Geschäftsmann. Das Basler Museum für Gegenwartskunst zeigt sein Frühwerk. Weiter
 

Ein guter Mensch in schwieriger Zeit

| Der viktorianische Autor Anthony Trollope hat mit «Septimus Harding, Spitalvorsteher» eine Parabel auf die verunsicherte Mittelklasse vor fast 200 Jahren geschrieben – witzig und sehr menschlich. Weiter
 

Schmerzhaftes Loslassen

| Die in Basel lebende Filmerin Arami Ullón dokumentiert in ihrem preisgekrönten Erstling «El tiempo nublado» die eigene Mutter-Tochter-Geschichte. Weiter
 

Kunst erwandern in den Bündner Bergen

| Der kulturtipp hat den Band «Wandern wie gemalt. Graubünden» ausprobiert: Auf der 3,5-stündigen Tour durch das Lugnezertal von Vrin nach Uors lässt sich die Kunst mit der Wirklichkeit vergleichen – und die wildromantische Landschaft geniessen. Weiter
 

Sehnsucht nach der DDR

| Der neue Roman «Deutsche Demokratische Rechnung» von Dietmar Dath ist eine Beziehungsgeschichte – sowie eine Liebeserklärung an die DDR und die Mathematik. Weiter
 

Kulturhäuser: Klassikstars zum Schnäppchenpreis

| Der starke Franken stellt die Kulturinstitute vor Herausforderungen: Veranstalter und Künstler können profitieren – oder verlieren. Weiter
 

Hörbücher zum Runterladen

| Viele Hörbücher lassen sich via Apps aufs Handy laden. Darunter sind Perlen, die nicht im Laden erhältlich sind. Und das teilweise sogar kostenlos. Weiter
 

Ausstellung: Farbiger Beitrag zum Frieden

 

Fernsehen: Philosophie des Faschismus

 

Fernsehen: Fokus auf Orson Welles