Hören – CD-Tipps

Kultur-Tipp

CD-Tipp Klassik: Dmitri Schostakowitch

Voller Energie Verschnaufpause ist keine angesagt, wenn sich hier Alina Ibragimova von der Kadenz durch die Burleske im letzten Satz geigt. Weiter
 
Kultur-Tipp

CD-Tipp Klassik: Jean Rondeau, Thomas Dunford

Verführerische Klänge Barockmusik vom Hof des Sonnenkönigs: Wer da an ­steife Tänze in Reifrock, Halskrause und Korsett denkt, wird hier eines Besseren belehrt. Weiter
 
Kultur-Tipp

CD-Tipp Klassik: Dmitri Shostakovich

Souveräne Hommage Die Klangwelt des Russen Dmitri Shostakovich (1906–1975) ist eine Herausforderung für jene, die sie hören und auch verstehen wollen. Weiter
 
Kultur-Tipp

Sounds: Dämmriger Retro-Pop

Das Zürcher Quartett Kush K liefert den passenden Soundtrack zu diesem verhaltenen Sommer. Das Album «Lotophagi» hört sich an wie ein verkaterter Weckruf. Weiter
 
Klassik: «Ich bin mir sehr bewusst, was ich nicht kann»
Kultur-Tipp

Klassik: «Ich bin mir sehr bewusst, was ich nicht kann»

Piotr Beczala gehört zu den besten Tenören der Welt. Gelassen durchlebte er die Zeit des Lockdowns, gelassen sah er schon früher der Zukunft entgegen. Im Juli singt er zwei Mal im Opernhaus Zürich. Weiter
 
Kultur-Tipp

CD-Tipp World: Tamikrest

Globaler Wüstenrock Statt zu Hause in Mali leben die Musiker der Tuareg-Band Tamikrest längst im Exil in Frankreich und Algerien. Weiter
 
Kultur-Tipp

CD-Tipp World: Guiss Guiss Bou Bess

Für Herz und Hüfte Endlich gibt es wieder einmal etwas richtig Spannendes aus dem Senegal zu entdecken. Weiter
 
Kultur-Tipp

CD-Tipp Sounds: John Legend

Souveränes Bettgeflüster  John Legend gilt als Inbegriff des modernen Schmusesängers. Weiter
 
Kultur-Tipp

CD-Tipp Sounds: Ezechiel Pailhès

Vertonte Gedichte Früher stolperte Ezechiel Pailhès als Hälfte des Pariser Elektro-Duos Nôze angeheitert durch die Clubs. Weiter
 
Kultur-Tipp

CD-Tipp Sounds: Ron Sexsmith

Umwerfende Leichtigkeit Etliche Prominente gehören zu seinen Fans: Paul McCartney, Elton John und Elvis Costello haben schon erklärt, wie toll sie finden, was ihr kanadischer Musik-­Kollege Ron Sexsmith macht. Weiter