Zwingli-Jahr: Geschichtslektion in der grossen Kinokiste

kulturtipp 02/2019 vom

von

Huldrych Zwingli erhält zum Jubiläum «500 Jahre ­Reformation» einen eigenen Kinofilm. Der Schweizer Regisseur Stefan Haupt («Der Kreis») lässt während zweier Stunden didaktisch solid Geschichte nachspielen.

Sympathisch-sanft: Max Simonischek in der Rolle als Huldrych Zwingli (Bild: ELITE / ALIOCHA MERKER)

Sympathisch-sanft: Max Simonischek in der Rolle als Huldrych Zwingli (Bild: ELITE / ALIOCHA MERKER)

Für die Seinen ist er der «Ueli»: Huldrych Zwingli, der Zür­­cher Reformator (1484–1531).  1519 kommt er als sogenannter Leut­priester von Glarus nach Zürich ans Grossmünster. Bald sorgt er in der Stadt für Aufsehen. Er geisselt die Gier und die Prunksucht der Priesterschaft, wendet sich gegen den Ablasshandel und gegen seiner Ansicht nach manch anderen Auswuchs innerhalb der katholischen Kirche. Zwingli predigt auf Deutsch, er wird [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

SRF-Kulturchef Stefan Charles: Ausbau im digitalen Bereich

Film: Kurzweiliges Kino

Sehen Tipps: Max Ackermann / Tour de Suisse / Hallo, Nachbar!

Aktuelles Heft

Theater

Verminte Seelen

Premiere:

Di, 28.5., 20.00

Lokremise St. Gallen
www.lokremise.ch

Festival

Cirqu’Aarau
Fr, 31.5.–So, 9.6., diverse Orte Aarau
www.cirquaarau.ch

kulturtipp fürs iPad