Helena Rüegg: Die alpine Musik aufmischen

kulturtipp 17/2017 vom | aktualisiert am

von

Zum zehnten Mal präsentiert das Festival Alpentöne in ­Altdorf ein Klang-Panorama aus dem erweiterten Alpenraum.

Helena Rüegg: Mit Bandoneon statt Örgeli (Bild: MICHEL GODARD)

Helena Rüegg: Mit Bandoneon statt Örgeli (Bild: MICHEL GODARD)

Sie hat in Buenos Aires studiert, in Paris und auch in Rotterdam. Nun besucht sie ihre alte Heimat und trägt ein fremdartiges Instrument mit sich. Helena Rüegg spielt das Bandoneon – jenes melancholisch klagende «Akkordeon», das in Argentinien den Tangotanz begleitet. Damit will sie in Altdorf die alpine Musik aufmischen, gemeinsam mit der Cellistin Kristina Brunner, dem Saxofonisten Albin Brun und dem persischen Santur-Spieler Alireza Mortazavi.

Mit ungewohnten Instrumenten
Rüegg ist in Zürich geboren, aber in Deutschland aufgewachsen. «Die Ferien verbrachten wir im Tessin», erinnert sich die heute 58-jährige Musikerin. «Und mein Vater sang uns Kindern auf Wanderungen und Autofahrten Schweizer Lieder aus der Sammlung ‹Röseligarten› vor.» Dieses alte Liedgut treibt Rüegg bis heute um. «Mich interessierte, wie diese Volksmusik wohl klingt, wenn man sie mit ungewohnten Instrumenten spielt: Bandoneon statt Örgeli, Saxofon statt Klarinette, Cello statt Kontrabass, Santur statt Hackbrett.»

Jubiläumsausgabe mit viel Akkordeon
Die Santur ist eine persische Urform des Hackbretts, die Helena Rüegg letztes Jahr durch Alireza Mortazavi kennenlernte. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Hören Tipps: Bachwochen Thun / Filarmonica della Scala / 1. Seaside Festival Spiez

John Eliot Gardiner: Liebe, Sex und Spiritualität

Festival: Frauenjazzpower

Aktuelles Heft

Ausstellung

Cantastorie. Ritter, Räuber, Zauberinnen – Volkskunst
aus Süditalien

Fr, 25.8.–So, 8.10.
Kunsthaus Zürich
www.kunsthaus.ch

Festival

43. Jazz Festival Willisau
Mi, 30.8.–So, 3.9., Willisau LU
www.jazzfestivalwillisau.ch

kulturtipp fürs iPad