«Wir sind gegenüber Reaktionen der Zuhörer nicht resistent»

kulturtipp 07/2016 vom

von

Die neue Programmleiterin von Radio SRF 2 Kultur, Barbara Gysi, will den Sender weiterentwickeln, um neue Hörer zu gewinnen, muss aber sparen.

Barbara Gysi: «Wir entwickeln das Programm laufend weiter im Sinn eines modernen Kulturradios» (Bild: Linda Pollari)

Barbara Gysi: «Wir entwickeln das Programm laufend weiter im Sinn eines modernen Kulturradios» (Bild: Linda Pollari)

kulturtipp: Frau Gysi, sind Sie eine wandelnde Sparmassnahme?

Barbara Gysi: Wie kommen Sie darauf?



Sie übernehmen zu Ihrer bisherigen Funktion als Leiterin des Bereichs Musik auch die Programmleitung von Radio SRF 2 Kultur.

Genau, zwei Bereiche und damit zwei Funktionen werden zusammengelegt, das ist der Sparanteil an mir.



Jetzt arbeiten Sie von morgens 6 bis abends 10 Uhr und kommen nicht mehr zum Schlafen?

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Radio: Aus für den «Hörpunkt»

Radio: Der Festivalsommer auf SRF

Radio SRF 2 Kultur «Kontext»: Vielstimmige Reportagen

Aktuelles Heft

Radio

«Spasspartout»:
Salzburger Stier 2019

Mi, 26.6., 20.03 Radio SRF 1 (1. Teil)

Mi, 3.7., 20.03 Radio SRF 1 (2. Teil)
www.srf.ch

Ausstellung

Designlabor: Material und Technik

Fr, 28.6.–So, 30.5.2021

Museum für Gestaltung
Toni Areal Zürich
www.museum-gestaltung.ch