Wieder gelesen: Suizid in Raten

kulturtipp 15/2018 vom

von

Die junge Baslerin Lore Berger sprang 1943 von einem Wasserturm herunter. Sie hat ihr Lebensdrama zuvor literarisch verarbeitet – «Der barmherzige Hügel – Eine Geschichte gegen Thomas».

Dieser Satz tönt wie eine Ansage: «In der Tat stirbt man nicht, sondern man erwacht.» Die Baslerin Lore Berger hat diese Worte ungefähr ein Jahr vor ihrem Tod im Roman «Der barmherzige Hügel – Eine Geschichte gegen Thomas» geschrieben. Jetzt hat der Zürcher Germanist Charles Linsmayer diesen Roman neu herausgegeben, zusammen mit Auszügen aus dem Tagebuch sowie der Biografie von Lore Berger. Der Band ist ein gesellschaftlicher Spiegel der schweizerischen Zwischenkriegs- und Kriegszeit, als die Verhältnisse eng waren – im wörtlichen wie im übertragenen Sinn. Darunter hatte Lore Berger gelitten; eine unglückliche Liebesgeschichte Ende der 1930er-Jahre wurde für sie zur Projektionsfläche des zeitgenössischen Elends.

Aus wohlbehüteter Basler Familie
Lore Berger kam 1921 in Basel zur Welt. Sie wuchs am Thiersteinerrain, auf dem gutbürgerlichen Bruderholz, auf. Ihre Eltern waren Lehrer, sie lebte in einem wohlbehüteten Milieu. Die junge Lore besuchte das Mädchengymnasium am Barfüsserplatz. Nach der Matur studierte sie Literatur und Kunstgeschichte an der Universität Basel und wurde freie Mitarbeiterin der Zeitschrift «Schweizer Hausfrau». [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Wieder gelesen: Ein Dandy an der Front

Roman: Die Früchte der Revolution

Wieder gelesen: Hauptsache, die Etikette stimmt

Aktuelles Heft

Theater

Wer hat Angst vorm weissen Mann

Premiere: Sa, 8.12., 20.00 Spiegelhalle Theater Konstanz (D)

www.theaterkonstanz.de

Fernsehen

«Sternstunde Religion»:
Der Kult um heilige Tiere
So, 16.12., 10.30 SRF 1

www.srf.ch

kulturtipp fürs iPad