TV- Tipps: René Goscinny / Nur ein Bankraub

kulturtipp 09/2019 vom

Dok: René Goscinny - Der Autor von Asterix und Co.
René Goscinny hinterliess ein umfangreiches Werk: «Asterix», «Lucky Luke», «Isnogud» und «Oumpah-Pah» sind weltberühmt. Dennoch ist über den französischen Comic-Autor ­erstaunlich wenig bekannt. Guillaume Podrovniks Dokfilm von 2017 zeichnet das Leben und Wirken dieses faszinierenden Künstlers nach.

Di, 16.4., 22.50 SRF zwei 

Serie: Nur ein Bankraub (1–3/6) 
Die Lehrerin Jenny und die Ärztin Cecilia geraten in der schwedischen Serie kurz vor dem Ruhestand in finanzielle Schwierigkeiten. Jenny geht bei der Scheidung leer aus, Cecilia verspekuliert sich. Doch einer von Cecilias Patienten macht den beiden einen verwegenen Vorschlag: Er hat einen vermeintlich wasserdichten Plan für einen Bankraub ausgeheckt.

Do, 18.4., 20.15 Arte 
4–6/6: Do, 25.4., 20.15 Arte

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Fernsehen: Bei der helvetischen Schreibzunft

Greis - Meine Kulturwoche

Aktuelles Heft

Kabarett

Joachim Rittmeyer: «Lockstoff»
Mi, 17.4., 20.03 Radio SRF 1

www.srf.ch


Theater: «Neue Geheimnische»
Premiere: Do, 25.4., 20.00 Casinotheater Winterthur

www.casinotheater.ch

Theater

Das Theater der Bilder
Permiere: Di, 16.4., 20.00
(Einlass alle 30 Min.)
Kunstmuseum Basel
www.theater-basel.ch 

kulturtipp fürs iPad