TV Tipps: Mein Leben als Zucchini / Ein sicherer Hafen

kulturtipp 04/2019 vom

Film: Mein Leben als Zucchini
Zucchini – so lautet der Spitzname des neunjährigen Icare. Nach dem Tod seiner alkoholkranken Mutter kommt er in ein Waisenhaus. Der farbenfrohe Stop-­Motion-Film des Schweizers Claude Barras erhielt zahlreiche Preise und war 2017 für den Oscar nominiert. 

Mi, 6.2., 20.45 SRF zwei

Serie: Ein sicherer Hafen
Ryan und seine Freunde kreuzen auf einem Segelturn ein Boot mit 40 Flüchtlingen. Sie wagen den riskanten Abschlepp­­versuch. Doch am nächsten Morgen ist das Flüchtlingsboot verschwunden. Jahre später trifft Ryan auf ­Ismail, der damals im Boot sass. Arte zeigt alle vier Teile der preisgekrönten australischen Serie an einem Abend.

Do, 14.2., 20.15 Arte

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Dok-Film: Sein statt Haben

Wieder gehört: Elektrisierende Ikone

Spiel-/Dok-Film: Der subversive Humorist

Aktuelles Heft

Ausstellung

Salvatore Vitale – How to Secure
a Country

Sa, 23.2.–So, 26.5.

Fotostiftung Schweiz Winterthur ZH
www.fotostiftung.ch

Theater

Die Blechtrommel

So/Mo, 24.2./25.2., 19.00/20.00

Theater Kanton Zürich Winterthur
www.theaterkantonzuerich.ch

Mi, 20.3., 20.00 Stadttheater Langenthal BE
www.stadttheater-langenthal.ch

kulturtipp fürs iPad