Themen-Monat: Die Afro-Revolution

kulturtipp 12/2019 vom

von

Der Kultursender Arte zeigt einen Monat lang Afrika als Kontinent mit einem neu erstarkten kulturellen Selbstverständnis.

«Black Panther» steht bereits heute für eine Zäsur in der jüngeren Kulturgeschichte. Der Superhelden-Film von 2018 bot nicht nur ein fast vollständig schwarzes Cast, er zeich­nete auch ein Bild des afrika­nischen Kontinents jenseits von Kolonialgeschichte, Armut und Folklore. 

Diesem selbstbewussten Afrika widmet Arte ­einen ganzen Monat. Gezeigt wird etwa der Dokumentarfilm «Africa Rising», der von den wichtigen politischen und kulturellen Entwicklungen in Südafrika, Nigeria und weiteren Ländern erzählt. Von Miriam Makeba und Fela Kuti, über Live Aid und Nelson Mandelas Freilassung, bis zum neuen politischen Rap Senegals. 

Der Film «Es werde Licht in Afrika!» wiederum zeigt, wie Nigerianer für eine bessere Stromversorgung in ihrem Land kämpfen. Und das Magazin «Metropolis» schaut sich an, was gerne übersehen wird: die zeitgenössische Kunst Afrikas.

Africa Rising
D 2019, 90 Minuten 
Fr, 7.6., 21.45 Arte

Metropolis, Spezial: Dialog mit Afrika!
D 2019, 55 Minuten
So, 9.6., 16.55 Arte

Es werde Licht in Afrika! – Nigerias Kampf um Strom 
NGA/CAN 2019, 60 Minuten 
Di, 11.6., 23.00 Arte

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Dok-Film: Das erste Schweizer Fernsehgesicht

Aktuelles Heft

Theater

Verminte Seelen

Premiere:

Di, 28.5., 20.00

Lokremise St. Gallen
www.lokremise.ch

Festival

Cirqu’Aarau
Fr, 31.5.–So, 9.6., diverse Orte Aarau
www.cirquaarau.ch