Theater: Vom Schützengraben auf die Bühne

kulturtipp 11/2018 vom

von

Das Berner Theatertreffen Auawirleben lädt ein zu ­Entdeckungen aus aller Welt: Der kulturtipp hat zwei sehenswerte Theaterproduktionen aus Buenos Aires und Berlin herausgepickt.

«Campo Minado/Minefield»: Der Argentinier Marcelo Vallejo (links) und der Brite Lou Armour (Bild: TRISTRAM KENTON)

«Campo Minado/Minefield»: Der Argentinier Marcelo Vallejo (links) und der Brite Lou Armour (Bild: TRISTRAM KENTON)

Was passiert, wenn sich ehemals verfeindete Soldaten auf der Bühne treffen? Dieses Experiment macht die argentinische Autorin und Regisseurin Lola Arias in ihrem dokumentarischen Theaterstück «Campo Minado/Minefield». Sie bringt argentinische und englische Veteranen des Falklandkriegs zusammen. 1982 kämpften die verfeindeten Truppen 74 Tage lang um die Falklandinseln im Südatlantik. Auge in Auge, in Schützengräben und Nahkampfgefechten.



Lola [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Theater: Reden ohne Ende

Bühne: Politische Utopien

Festival: Neue Horizonte

Aktuelles Heft

Fernsehen

Eröffnung der Salzburger Festspiele

Sa, 27.7., 11.00 3sat
«Tannhäuser» in Bayreuth

Sa, 27.7., 20.15 3sat

Festival

Cycloton
Do, 1.8.–So, 18.8.

In 10 Schweizer Städten
www.cycloton.ch