Theater: Skandal im Kurort

kulturtipp 07/2019 vom

von

Henrik Ibsens kritisches Drama «Ein Volksfeind» aus dem Jahr 1882 lässt sich spielend ins Heute übertragen. Das Theater Kanton Zürich unter der Regie von Kay Neumann nimmt sich dem Stück an. Schauspieler Andreas Storm ist in der Rolle des Arztes Tomas Stockmann zu sehen: Der Mediziner wird zum Volksfeind erklärt, nachdem er entdeckt hat, dass das Heilwasser im Kurort verseucht ist. Zuerst erhält er zwar von allen Seiten Unterstützung. Als jedoch klar wird, welche finanziellen Folgen der geforderte Umbau hat, kippt die Stimmung. Die schlechten Resultate sollen vertuscht werden. 

Ein Volksfeind
Premiere: Do, 14.3., 20.00 
Theater Kanton Zürich Winterthur

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

«Nora. Ein Puppenhaus»: Warten auf das Wunderbare

Bühne: Skrupelloser Machtkampf

«Hedda Gabler» Der Blick hinter die Fassade

Aktuelles Heft

Konzerte

Verschollene Märchen
Fr, 10.5., 19.30 Schlossschür
Willisau LU
Sa, 11.5., 19.30 Neubad Luzern
Fr, 17.5., 19.30 Stiftstheater Beromünster LU
So, 19.5., 11.00 Gemeindesaal Schüpfheim LU
www.sinfonietta-lucerne.ch

Theater

Schweizer Theatertreffen
Mi, 22.5.–So, 26.5., Monthey,
Sion, Sierre, Visp VS
www.rencontre-theatre-suisse.ch

kulturtipp fürs iPad