Theater: Leben nach dem Rock ’n’ Roll

kulturtipp 03/2019 vom

von

Für seine letzte Inszenierung als Neumarkt-Direktor hat sich Peter Kastenmüller etwas Besonderes einfallen lassen: Die Welt-Uraufführung der Roman-Trilogie «Das Leben des Vernon Subutex». Die französische Autorin Virginie Despentes entwirft darin ein wütendes Gesellschaftspanorama. Im Mittelpunkt steht der ehemalige Plattenladen-­Besitzer Vernon Subutex, der sich auf ein Leben nach dem Rock ’n’ Roll einstellen muss. Von der lässigen Attitüde kippt er in die Verwahrlosung. Nur wenn er als DJ auflegt, vermag er die Menschen noch zu fesseln.  

Das Leben des Vernon Subutex
Premiere: Sa, 26.1., 19.00 Theater Neumarkt Zürich 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Wieder gelesen: Ein Zweifler und Träumer

Sehen Tipps: Hungaricum / Malali – Die afghanische Jungfrau von Orléans / Das Geld, sein Leben, sein Tod

Festival: Das Altwerden feiern

Aktuelles Heft

Fernsehen

Eröffnung der Salzburger Festspiele

Sa, 27.7., 11.00 3sat
«Tannhäuser» in Bayreuth

Sa, 27.7., 20.15 3sat

Festival

Cycloton
Do, 1.8.–So, 18.8.

In 10 Schweizer Städten
www.cycloton.ch