Theater: Demontage des eigenen Lebens

kulturtipp 11/2019 vom

von

Eine der ganz grossen philosophischen Fragen lässt den Protagonisten von «Kraft» sein Dasein hinterfragen. Das Konzert Theater Bern zeigt Jonas Lüschers Roman als Bühnenversion.

Digitale Firmenwelten: Im Film «The Intern» von 2015 wie auf der Bühne ein Thema (Bild: AKG IMAGES / ALBUM / WAVERLY FILMS / FRANÇOIS DUHAMEL)

Digitale Firmenwelten: Im Film «The Intern» von 2015 wie auf der Bühne ein Thema (Bild: AKG IMAGES / ALBUM / WAVERLY FILMS / FRANÇOIS DUHAMEL)

18 Minuten könnten Richard Kraft reichen, um sich aus seiner Misere zu befreien. So lange darf ein Vortrag an einem wissenschaftlichen Wettbewerb dauern, mit dessen Hilfe der Rhetorikprofessor ein Preisgeld von einer Millionen US-Dollar zu gewinnen hofft. Tatsächlich wird die Teilnahme der Anfang von Richard Krafts wahrer Misere.



Vielschichtiger Romanstoff

Kraft ist der Protagonist von ­Jonas Lüschers gleichnamigen Gelehrtensatire, seinem z [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Bühne: Schein und Sein

Bühne: Katerstimmung unter Palmen

Bühne - Eintauchen in die Welten des einsamen «Steppenwolf»

Aktuelles Heft

Theater

Verminte Seelen

Premiere:

Di, 28.5., 20.00

Lokremise St. Gallen
www.lokremise.ch

Festival

Cirqu’Aarau
Fr, 31.5.–So, 9.6., diverse Orte Aarau
www.cirquaarau.ch