Tanz: «Gute Pässe, schlechte Pässe»

kulturtipp 06/2017 vom | aktualisiert am

von

Die deutsche Künstlerin Helena Waldmann kennt keine Kompromisse. Wenn sie sich über Zustände ärgert, inszeniert sie ein Tanzstück dazu. Diesmal geht es um «Gute Pässe, schlechte Pässe».

Körperbeherrschung: Sprungakrobatik von Carlos Zaspel (vorn) und Tjorm Palmer (Probenbild) (Bild: WONGE BERGMANN)

Körperbeherrschung: Sprungakrobatik von Carlos Zaspel (vorn) und Tjorm Palmer (Probenbild) (Bild: WONGE BERGMANN)

Unersättliche Neugier treibt sie um. Sie ist eine Künstlerin, die gerne hinter die Vorhänge blickt. Das tut sie bis heute, engagiert und mit grossem Furor. Ihre Arbeiten sind politisch motiviert, ohne belehren zu wollen. Dafür sind sie zu sinnlich und zu raffiniert in ihrer Dramaturgie. In ihren Produktionen zwischen Tanz und Theater – inzwischen sind es mehr als 22 eigene Inszenierungen – wechseln die Perspektiven, klug und manchmal maliziös. Immer geben sie den Blick auf Unerwartetes frei.

Das kommt bei Waldmann glücklicherweise humorvoll und unterhaltsam daher. Ihre letzte Arbeit setzte sich mit den ausbeuterischen Produktionsverhältnissen der Kleiderbranche auseinander. Dafür reiste die Tanzregisseurin nach Bangladesh, sah sich in den Fabriken um und führte Gespräche mit den Näherinnen. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Aktuelles Heft

Bühne / Musik

Mythos Trommel / Pierre Favre:
Sa, 27.5., 20.15
Kellertheater Bremgarten AG
Mi, 31.5., 20.00
Kulturschiene Herrliberg ZH
Di, 20.6., 20.00
Theater Rigiblick Zürich
www.pierrefavre.ch

Bühne

Schluck und Jau
Premiere: Mi, 7.6., 21.00
Ramstein Schüür Malters LU
www.theater-malters.ch

kulturtipp fürs iPad