Anna von Hausswolff: Pop Noir auf der Kirchenorgel

kulturtipp 09/2017 vom | aktualisiert am

von

Die Musikerin Anna von Hausswolff spielt auf mächtigen Kirchenorgeln, gastiert aber auch auf Rock- und Festivalbühnen. Der erhabene Sound der 30-jährigen Schwedin ist bald in der Schweiz zu erleben.

Anna von Hausswolff: Ihr Sound ist dunkler Seelen-Flor und aufgewühlte Emotion (Bild: IMAGO STOCK&PEOPLE)

Anna von Hausswolff: Ihr Sound ist dunkler Seelen-Flor und aufgewühlte Emotion (Bild: IMAGO STOCK&PEOPLE)

Diese Musik klingt nicht flockig und heiter. Vielmehr wohnt ihr eine düster-erhabene Note inne. Über einem Teppich aus gruftigen Sounds und noisigen Texturen breitet sich eine eindringliche Stimme aus. Trotz dieses schwarzen Timbres wirkt das Ganze geheimnisvoll und betörend.

Sie finde nicht, dass ihre Musik deprimiert klinge, erklärte Anna von Hausswolff in einem Gespräch. «Ich selbst wandere durch viele Emotionen, wenn ich Musik mache. Musik kann einen temporären Durchgang in dein emotionales System öffnen, einem Kanal gleich. Nach dieser Reise, nach dem Spielen, fühle ich mich immer sehr friedlich.» Als Inspirationen nennt die Schwedin Nick Cave, die Coc­teau Twins und vor allem PJ Harvey. Deren Album «Let England Shake» bezeichnete sie als eine der wichtigsten Platten der letzten Jahre. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Interview: Rap ohne Rumgepose

CD-Tipp Klassik: Anna Prohaska und Eric Schneider

Urbane Indie-Töne

Aktuelles Heft

Bühne/Radio

58. Schweizer Künstlerbörse
Do, 20.4.–So, 23.4.
Kultur- und Kongresszentrum Thun BE
www.kuenstlerboerse.ch

Das Beste aus 4 Tagen Kleinkunst
Mi, 26.4. & Mi, 3.5.,
jew. 20.00 Radio SRF 1

Jazz

Jazzfestival Basel
Mo, 24.4.–Do, 18.5.,
diverse Bühnen Basel
Mo, 24.4., 20.00 Volkshaus Basel
new.jazzfestivalbasel.ch

kulturtipp fürs iPad