Simon Libsig: Der Ballonfahrer

kulturtipp 24/2018 vom

von

Simon Libsig Eine skurrile Geschichte über zwei hochdekorierte Pensionäre auf Abwegen.

Simon Libsig (Bild: ADRIAN EHRBAHR PHOTOGRAPHY)

Simon Libsig (Bild: ADRIAN EHRBAHR PHOTOGRAPHY)

Maurice Beauvé, der mit seiner Frau und seinen fünf Kindern am Rande von Paris eine elegante Villa bewohnte, der Ritter der Ehrenlegion und Mitglied mehrerer angesehener Klubs war, der weitherum gros­sen Respekt genoss und mit seinem langen, weissen Bart und Haar durchaus den Eindruck eines ehrbaren, gesitteten Mannes machte, öffnete freudig seine Hose. «Auf gehts, Colonel», sagte er zu seinem Begleiter in Uniform, «Sie auch.» Das tue gut, das sei befreiend. Im Übrigen nähere man sich dem Ratsgebäude. Dort hätten es einige verdient. Mehr als verdient! Betrüger seien das! Diebe! Beauvés Unterlippe zitterte. Um seine Nase herum wurde er etwas blass. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Christoph Simon: Trau keinem Künstler!

Wer nicht hören will, muss lesen

Aktuelles Heft

Ausstellung

Sebastião Salgado – Genesis
Fr, 16.11.–So, 23.6.
Museum für Gestaltung Zürich 
www.museum-gestaltung.ch

Literatur

Franz Hohler und Matthias Ziegler
Sa, 10.11., 20.00 Migros Hochhaus Limmatplatz Zürich
www.im-hochhaus.ch

Franz Hohler spaziert durch sein Gesamtwerk
Di, 20.11., 20.00 Theater Altdorf UR
Mi, 21.11., 20.00 Aula Oberstufenzentrum Bad Ragaz SG
Do, 22.11., 19.30 Reformierte Kirche Egg ZH

kulturtipp fürs iPad