Serie: «Da müessemer jetz äuwä düre»

kulturtipp 04/2019 vom

von

Er ist phlegmatisch, sie spröde. In der satirischen SRF-Web-Serie «Experiment Schneuwly» erkundet ein Ehepaar die Welt jenseits ihres Häuschens.

Die Schneuwlys sind nun mal die Schneuwlys, und so erwacht ihr eingeschlafenes Sexle­­ben nicht auf der Spielwiese des Swinger-Clubs, sondern an dessen kaltem Buffet. «Äs Wurscht­salätli», singt Hansjörg begeistert, und Gattin Margrit gibt ihm einen neckischen Klaps auf den Hintern. Die Ehe ist ge­rettet. 

Seit vier Jahren gibt es «Experiment Schneuwly», nun zeigt SRF die dritte Staffel der Web-­Serie von Juri Steinhart am Stück. Die fiktive Realityshow begleitet Hansjörg (Matto Kämpf) und Margrit (Anne Hodler) dabei, wie sie die Welt jenseits ihres Heims erkunden. Er ist phlegmatisch, sie unglaublich spröde, ­zusammen winden sie sich in ­Plattitüden um jede deutliche Haltung – eine grossartige Satire auf Herrn und Frau Schweizer. Aktuell klappt es bei den Schneuwlys mit dem Kindermachen nicht so gut. «Da müessemer jetz äuwe düre», sagt er dazu. Ach, Hansjörg!

Experiment Schneuwly – Staffel 3
Regie: Juri Steinhart
CH 2018, 75 Minuten 
Mi, 6.2., 00.05, SRF 1 
Fr, 15.2., 20.35, SRF zwei 
Alle Staffeln online: www.srf.ch/kultur/film-serien/­experiment-schneuwly

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Aktuelles Heft

Kabarett

Joachim Rittmeyer: «Lockstoff»
Mi, 17.4., 20.03 Radio SRF 1

www.srf.ch


Theater: «Neue Geheimnische»
Premiere: Do, 25.4., 20.00 Casinotheater Winterthur

www.casinotheater.ch

Theater

Das Theater der Bilder
Permiere: Di, 16.4., 20.00
(Einlass alle 30 Min.)
Kunstmuseum Basel
www.theater-basel.ch 

kulturtipp fürs iPad