Sehen Tipps: Stündchen / Bundesordner 2017 / Die Bankräuber

kulturtipp 02/2018 vom

Bühne: Stündchen
Das neue Stück «Stündchen» der Autorin Ursina Trautmann handelt von Abschied und Versöhnung: Eine alte Frau liegt im Sterben, will aber partout nicht abtreten und treibt ihre Tochter mit ihrer Bösartigkeit in den Wahnsinn. Zusätzliche Verwirrung stiftet der Pfleger der Alten. Der syrische Oud-­Spieler Bahur Ghazi und der Bündner Perkussionist Dario Sisera sorgen in der schwarzen Komödie für die musikalische Komponente.

Premiere: Di, 9.1., 20.00 Postremise Chur

Bühne: Bundesordner 2017
Alljährlich sorgt der «Bundesordner» für einen satirischen Rückblick: Das Duo schön&gut, Anet Corti, 9 Volt Nelly sowie andere Kabarettistin­nen und Komiker stellen einige über­raschende Thesen zum ver­gangenen Jahr auf und hinterfragen Polo Hofers Worte: «Hopp Schwiiz! Vellecht geits ja nömm lang so.» 

Premiere: Mi, 10.1., 20.00 Casinotheater Winterthur

Bühne: Die Bankräuber
Autor Stephan Pörtner und Komiker Beat Schlatter erzählen in ihrer neuen Mundart-Komödie von einem Bankdirektor, der in Schwierigkeiten gerät. Schlatter spielt den geplagten Banker, Andreas Matti einen Erfinder, der Geld für sein Lebenswerk benötigt. In ihrer Verzweiflung schmieden die beiden einen fatalen Plan: Sie wollen die benachbarte Bank überfallen ...

Premiere: Do, 11.1., 20.00 Theater am Hechtplatz Zürich

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Sehen Tipps: piano forte / Extremist – Attentat im Grand Hotel / Bundesordner 2015

Aktuelles Heft

Ausstellung

Sollbruchstelle – Projekt 04 
Mi, 14.2.–So, 18.2./
Mi, 21.2.–So, 25.2.
Förrlibuckstr. 180, Zürich
www.die-sollbruchstelle.org 

Film

Film: The Shape Of Water
Regie: Guillermo del Toro
Ab Do, 15.2., im Kino

kulturtipp fürs iPad